Information & Buchung 01 / 50 50 22 20
Newsletter
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse
Invalid Input

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp, eine Newsletterversandplattform des Anbieters The Rocket Science Group LLC mit Sitz im Drittland USA zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Rückrufservice
Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir informieren Sie gerne über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung hier: Datenschutzerklärung.

Große Skandinavienreise

Die Höhepunkte aus Norwegen, Schweden und Finnland

Wagen Sie eine Reise ans Ende der Welt - von Oslo ausgehend entdecken Sie auf dieser 13-tägigen Rundreise durch Skandinavien die beeindruckendsten Fjordlandschaften, besuchen das Nordkap jenseits des Polarkreises und reisen durch Lappland und Nordschweden bis hinab in die schwedische Hauptstadt Stockholm.

Details
  • Reiseart: Rundreise
  • Destination: Norwegen
  • Hotel:
  • Reisecode: OSLARNP01
  • Verpflegung: Halbpension
  • Preis ab: 2395
Reiseroute & Beschreibung
Prima Reise Tipp

Der Geirangerfjord zählt zu den schönsten Fjordlandschaften der Welt. Um ihn mit dem Schiff zu befahren, und schließlich im kleinen Ort Geiranger anzulegen, muss man erst durch zahlreiche größere Fjorde und deren Seitenarme rund 100km ins Landesinnere fahren - doch die Reise lohnt sich! Im Geirangerfjord herrscht im Vergleich zu küstennahen Fjorden ein gemäßigteres Klima, was die Landschaft im Sommer in einem satten Grün erstrahlen lässt. Von der Aussichtsplattform Ørnesvingen auf der steil ansteigenden Adlerstraße aus haben Sie einen Ausblick auf die Biegung des Fjordes in Richtung Geiranger.

Ablauf & Ausflüge

Anreise

Anreise

Flug von Wien nach Oslo. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und beginnen Ihre Reise mit einer Stadtrundfahrt durch die norwegische Hauptstadt Oslo. Sie sehen das eindrucksvolle neue Opernhaus, die Prachtstraße Karl Johanes Gate, an deren Ende das Königliche Schloss liegt, und die Festung Akershus, die einen schönen Ausblick auf den Oslofjord und den Hafen bietet. Nächtigung im Raum Oslo.

Oslo - Lillehammer - Otta

Oslo - Lillehammer - Otta

Nach dem Frühstück beginnen Sie mit Ihrer ersten Etappe Richtung Norden. Entlang des größten Binnensees des Landes, dem Mjøsa See, erreichen Sie die Stadt Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele von 1994. Anschließend gelangen Sie in das liebliche Gudbrandstal mit seinen fruchtbaren Äckern und großen Bauernhöfen. Der norwegische Dichter Henrik Wergeland gab dem Gudbrandstal schon im 19. Jahrhundert den klangvollen Beinamen „Tal der Täler“. Nächtigung in Otta.

Geirangerfjord - Trollstigen

Geirangerfjord - Trollstigen

Früh am Morgen starten Sie den heutigen Ausflug durch das landschaftlich schöne Hochtal Ottadal in den imposanten Geirangerfjord. Von Geiranger aus nehmen Sie die Adlerstraße wo Sie vom Aussichtspunkt Ørnesvingen einen letzten traumhaften Blick auf den Fjord werfen können. Eine Fähre bringt Sie über den Storfjord von wo Sie Ihre Reise zu einer der bekanntesten Bergstraßen des Landes, der Trollstigen, fortsetzen. Vom Aussichtspunkt am Hochplateau genießen Sie eine grandiose Aussicht auf das darunterliegende Isterdal, dass Sie im Anschluss mit elf Haarnadelkurven erreichen werden. Nächtigung im Raum Dombas.

Dombas - Trondheim

Dombas - Trondheim

Am Vormittag durchqueren Sie auf Ihrem Weg den Dovrefjell Nationalpark, der für seine Moschusochsen bekannt ist, welche vor 75 Jahren aus Grönland eingeführt worden sind. Am Nachmittag erreichen Sie die alte Hauptstadt Trondheim und besuchen den Nidarosdom, den bedeutendsten Kirchenbau Norwegens und den Hafen mit den farbenprächtigen Speicherhäusern. Weiterfahrt entlang des Trondheimfjords und Nächtigung in Steinkjer.

Mo i Rana - Polarkreis - Bodø

Mo i Rana - Polarkreis - Bodø

Entlang der Wespentaille Norwegens erreichen Sie die Stadt Mo i Rana und befinden sich im Einzugsgebiet des zweitgrößten Gletschers Norwegens, dem Svartisen. Anschließend überqueren Sie auch den Polarkreis und gelangen nun in das Reich der Mitternachtssonne. Nächtigung in Bodø. 

Lofoten

Lofoten

Zeitig in der Früh nehmen Sie die Fähre von Bodø nach Moskenes (ca. 4 Stunden) und gelangen an die Westspitze der Lofoten. Schon bei der Überfahrt werden Sie die mächtigen Bergspitzen der Lofotenwand aus dem Meer ragen sehen. Die spektakuläre Fahrt entlang des „König Olafs Wegs“ führt Sie durch kleine romantische Fischerdörfer, wie Reine, Hamnøy oder Ramberg, mit seinem herrlichen Sandstrand. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Svolvær, die Inselhauptstadt. Nächtigung in Harstad.

Harstad - Tromsø

Harstad - Tromsø

Am Vormittag verlassen Sie die Inselgruppe der Lofoten und Vesterålen, und gelangen zurück ans Festland. Entlang der berühmten Europastraße 6 führt Sie der Weg weiter Richtung Norden. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie in Tromsø, der größten Stadt Nordnorwegens, eine kleine Stadtrundfahrt. Nächtigung in Tromsø.

Tromsø - Honningsvåg - Nordkap

Tromsø - Honningsvåg - Nordkap

Nach dem Frühstück überqueren Sie auf der Fähre den traumhaften Ullsfjord und den Lyngenfjord und können das atemberaubende Panorama der Lyngenalpen genießen. Schließlich fahren Sie durch den 6.875 m langen Nordkaptunnel und gelangen auf die Nordkapinsel Magerøy. Nach dem Abendessen besuchen Sie das 302 Meter hohe Nordkapplateau. Bei gutem Wetter ist hier die Mitternachtssonne besonders intensiv zu erleben und der Blick über das Eismeer einzigartig. Nächtigung im Raum Honningsvåg.

Inari See - Saariselkä

Inari See - Saariselkä

Sie verlassen die Nordkapinsel und fahren Richtung Süden. Auf Ihrem Weg durch die Weiten Lapplands lernen Sie die Heimat der Sami, der Ureinwohner dieser fantastischen Region, sowie deren Traditionen näher kennen. Bei Karasjok, dem Zentrum der Samen, überqueren Sie die norwegisch-finnische Grenze. Seit 1989 befindet sich hier der Sitz des autonomen Parlaments der Samen. Vorbei am Inari See, dem „Heiligen See" der Sami erreichen Sie Ihr Tagesziel in Saariselkä.

Saariselkä - Rovaniemi

Saariselkä - Rovaniemi

Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die ehemalige Goldschürfersiedlung bei Tankavaara und später den Verwaltungsort Sodankylä mit seiner berühmten alten Holzkirche. Kurz vor Rovaniemi überqueren Sie den Polarkreis und erreichen das Weihnachtsmanndorf etwas außerhalb der Stadt, wo auch im Sommer der Weihnachtsmann (finnisch: Joulupukin) auf Ihren Besuch wartet. Bei einer kurzen Rundfahrt entdecken Sie anschließend das Stadtbild Rovaniemis, das durch den bekannten finnischen Architekten Alvar Aalto geprägt wurde. Nächtigung in Rovaniemi.

Rovaniemi - Luleå

Rovaniemi - Luleå

Hier im Norden Skandinaviens ist die Landschaft karg, im Sommer jedoch durch zahlreiche Sommerblumen auch bunt und farbenfroh. Sie überqueren die Hier im Norden Skandinaviens ist die Landschaft karg, im Sommer jedoch durch zahlreiche Sommerblumen auch bunt und farbenfroh. Sie überqueren die finnisch-schwedische Grenze und gelangen nach Luleå, wo Sie das alte Zentrum der Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe Gammelstad sehen werden. Nächtigung in Umeå.

Umeå - Hohe Küste

Umeå - Hohe Küste

Die Universitätsstadt Umeå ist das Verwaltungszentrum Nordschwedens und war 2014 Europäische Kulturhauptstadt. Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterreise entlang des Bottnischen Meerbusens dessen Landschaftsbild von tief einschneidenden Meeres-Armen geprägt ist. Nördlich von Sundsvall erstreckt sich die „Hohe Küste“, eine einzigartige und außergewöhnliche Küstenlandschaft, die seit dem Jahr 2000 als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannt ist. Nächtigung in Gävle.

Abreise

Abreise

Am Vormittag fahren Sie in das Stadtzentrum von Stockholm wo Sie mit einer Stadtrundfahrt die schwedische Hauptstadt erkunden. Sie sehen dabei die Altstadt, Gamla Stan, das Königliche Schloss, das Rathaus und die zahlreichen Inseln und Schären die das Bild der Stadt prägen. Anschließend erfolgen die Weiterfahrt zum Flughafen Stockholm und der Rückflug nach Wien.

  • 1. Tag: Anreise

    Flug von Wien nach Oslo. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und beginnen Ihre Reise mit einer Stadtrundfahrt durch die norwegische Hauptstadt Oslo. Sie sehen das eindrucksvolle neue Opernhaus, die Prachtstraße Karl Johanes Gate, an deren Ende das Königliche Schloss liegt, und die Festung Akershus, die einen schönen Ausblick auf den Oslofjord und den Hafen bietet. Nächtigung im Raum Oslo.

    1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: Oslo - Lillehammer - Otta

    Nach dem Frühstück beginnen Sie mit Ihrer ersten Etappe Richtung Norden. Entlang des größten Binnensees des Landes, dem Mjøsa See, erreichen Sie die Stadt Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele von 1994. Anschließend gelangen Sie in das liebliche Gudbrandstal mit seinen fruchtbaren Äckern und großen Bauernhöfen. Der norwegische Dichter Henrik Wergeland gab dem Gudbrandstal schon im 19. Jahrhundert den klangvollen Beinamen „Tal der Täler“. Nächtigung in Otta.

    2. Tag: Oslo - Lillehammer - Otta
  • 3. Tag: Geirangerfjord - Trollstigen

    Früh am Morgen starten Sie den heutigen Ausflug durch das landschaftlich schöne Hochtal Ottadal in den imposanten Geirangerfjord. Von Geiranger aus nehmen Sie die Adlerstraße wo Sie vom Aussichtspunkt Ørnesvingen einen letzten traumhaften Blick auf den Fjord werfen können. Eine Fähre bringt Sie über den Storfjord von wo Sie Ihre Reise zu einer der bekanntesten Bergstraßen des Landes, der Trollstigen, fortsetzen. Vom Aussichtspunkt am Hochplateau genießen Sie eine grandiose Aussicht auf das darunterliegende Isterdal, dass Sie im Anschluss mit elf Haarnadelkurven erreichen werden. Nächtigung im Raum Dombas.

    3. Tag: Geirangerfjord - Trollstigen
  • 4. Tag: Dombas - Trondheim

    Am Vormittag durchqueren Sie auf Ihrem Weg den Dovrefjell Nationalpark, der für seine Moschusochsen bekannt ist, welche vor 75 Jahren aus Grönland eingeführt worden sind. Am Nachmittag erreichen Sie die alte Hauptstadt Trondheim und besuchen den Nidarosdom, den bedeutendsten Kirchenbau Norwegens und den Hafen mit den farbenprächtigen Speicherhäusern. Weiterfahrt entlang des Trondheimfjords und Nächtigung in Steinkjer.

    4. Tag: Dombas - Trondheim
  • 5. Tag: Mo i Rana - Polarkreis - Bodø

    Entlang der Wespentaille Norwegens erreichen Sie die Stadt Mo i Rana und befinden sich im Einzugsgebiet des zweitgrößten Gletschers Norwegens, dem Svartisen. Anschließend überqueren Sie auch den Polarkreis und gelangen nun in das Reich der Mitternachtssonne. Nächtigung in Bodø. 

    5. Tag: Mo i Rana - Polarkreis - Bodø
  • 6. Tag: Lofoten

    Zeitig in der Früh nehmen Sie die Fähre von Bodø nach Moskenes (ca. 4 Stunden) und gelangen an die Westspitze der Lofoten. Schon bei der Überfahrt werden Sie die mächtigen Bergspitzen der Lofotenwand aus dem Meer ragen sehen. Die spektakuläre Fahrt entlang des „König Olafs Wegs“ führt Sie durch kleine romantische Fischerdörfer, wie Reine, Hamnøy oder Ramberg, mit seinem herrlichen Sandstrand. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Svolvær, die Inselhauptstadt. Nächtigung in Harstad.

    6. Tag: Lofoten
  • 7. Tag: Harstad - Tromsø

    Am Vormittag verlassen Sie die Inselgruppe der Lofoten und Vesterålen, und gelangen zurück ans Festland. Entlang der berühmten Europastraße 6 führt Sie der Weg weiter Richtung Norden. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie in Tromsø, der größten Stadt Nordnorwegens, eine kleine Stadtrundfahrt. Nächtigung in Tromsø.

    7. Tag: Harstad - Tromsø
  • 8. Tag: Tromsø - Honningsvåg - Nordkap

    Nach dem Frühstück überqueren Sie auf der Fähre den traumhaften Ullsfjord und den Lyngenfjord und können das atemberaubende Panorama der Lyngenalpen genießen. Schließlich fahren Sie durch den 6.875 m langen Nordkaptunnel und gelangen auf die Nordkapinsel Magerøy. Nach dem Abendessen besuchen Sie das 302 Meter hohe Nordkapplateau. Bei gutem Wetter ist hier die Mitternachtssonne besonders intensiv zu erleben und der Blick über das Eismeer einzigartig. Nächtigung im Raum Honningsvåg.

    8. Tag: Tromsø - Honningsvåg - Nordkap
  • 9. Tag: Inari See - Saariselkä

    Sie verlassen die Nordkapinsel und fahren Richtung Süden. Auf Ihrem Weg durch die Weiten Lapplands lernen Sie die Heimat der Sami, der Ureinwohner dieser fantastischen Region, sowie deren Traditionen näher kennen. Bei Karasjok, dem Zentrum der Samen, überqueren Sie die norwegisch-finnische Grenze. Seit 1989 befindet sich hier der Sitz des autonomen Parlaments der Samen. Vorbei am Inari See, dem „Heiligen See" der Sami erreichen Sie Ihr Tagesziel in Saariselkä.

    9. Tag: Inari See - Saariselkä
  • 10. Tag: Saariselkä - Rovaniemi

    Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die ehemalige Goldschürfersiedlung bei Tankavaara und später den Verwaltungsort Sodankylä mit seiner berühmten alten Holzkirche. Kurz vor Rovaniemi überqueren Sie den Polarkreis und erreichen das Weihnachtsmanndorf etwas außerhalb der Stadt, wo auch im Sommer der Weihnachtsmann (finnisch: Joulupukin) auf Ihren Besuch wartet. Bei einer kurzen Rundfahrt entdecken Sie anschließend das Stadtbild Rovaniemis, das durch den bekannten finnischen Architekten Alvar Aalto geprägt wurde. Nächtigung in Rovaniemi.

    10. Tag: Saariselkä - Rovaniemi
  • 11. Tag: Rovaniemi - Luleå

    Hier im Norden Skandinaviens ist die Landschaft karg, im Sommer jedoch durch zahlreiche Sommerblumen auch bunt und farbenfroh. Sie überqueren die Hier im Norden Skandinaviens ist die Landschaft karg, im Sommer jedoch durch zahlreiche Sommerblumen auch bunt und farbenfroh. Sie überqueren die finnisch-schwedische Grenze und gelangen nach Luleå, wo Sie das alte Zentrum der Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe Gammelstad sehen werden. Nächtigung in Umeå.

    11. Tag: Rovaniemi - Luleå
  • 12. Tag: Umeå - Hohe Küste

    Die Universitätsstadt Umeå ist das Verwaltungszentrum Nordschwedens und war 2014 Europäische Kulturhauptstadt. Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterreise entlang des Bottnischen Meerbusens dessen Landschaftsbild von tief einschneidenden Meeres-Armen geprägt ist. Nördlich von Sundsvall erstreckt sich die „Hohe Küste“, eine einzigartige und außergewöhnliche Küstenlandschaft, die seit dem Jahr 2000 als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannt ist. Nächtigung in Gävle.

    12. Tag: Umeå - Hohe Küste
  • 13. Tag: Abreise

    Am Vormittag fahren Sie in das Stadtzentrum von Stockholm wo Sie mit einer Stadtrundfahrt die schwedische Hauptstadt erkunden. Sie sehen dabei die Altstadt, Gamla Stan, das Königliche Schloss, das Rathaus und die zahlreichen Inseln und Schären die das Bild der Stadt prägen. Anschließend erfolgen die Weiterfahrt zum Flughafen Stockholm und der Rückflug nach Wien.

    13. Tag: Abreise

Termine

Keine Termine gefunden.
In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.
  • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien – Oslo | Stockholm – Wien 
  • Inkl. Flughafengebühren 158,-
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 12x Unterbringung in 3- und 4-Sterne Hotels
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 12x Halbpension
  • Busreise lt. Programm
  • Fähren: Eidsdal – Linge, Bodø - Moskenes, Breivikeidet - Svendsby, Lyngseidet - Olderdalen
  • Inkl. Ausflug zum Nordkap und Eintritt zur Nordkaphalle
  • Deutschsprechende Reiseleitung
Preis ab 2395€ p.P im DZ
3096€ im EZ
Anfrage senden
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
ab 2395€ p.P im DZ