Information & Buchung 01 / 50 50 22 20

Malta – das Juwel im Mittelmeer

Der kleine Inselstaat im Mittelmeer
07.06.2021

Malta – der kleine Inselstaat im Mittelmeer liegt ca. 90 km von Sizilien und nur 2 Flugstunden von Wien entfernt. Obwohl Malta mit seinen 316 km² um einiges kleiner ist als Wien, bietet die Insel eine große Vielfältigkeit an Unternehmungen. Malta lockt nicht nur mit seinem subtropischen Klima, seinen rund 800 einheimischen Pflanzenart oder seinem kulturellen Reichtum, sondern auch mit der herzlichen Gastfreundschaft der Malteser und der mediterranen Lebensart an! 

Obwohl klar ist, dass der kleine Inselstaat ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, Religionen, Ethnien und interessanter Menschen ist, lockt Malta auch mit seinen kleinen Buchten, die rund um die Insel zu finden sind, in denen man schwimmen, schnorcheln oder sonnenbaden kann – langweilig wird es bei einem Besuch der kleinen Mittelmeerinsel also nicht.

Valletta – die Perle des Inselstaates

Die Inselhauptstadt Velletta beeindruckt mit einer unverwechselbaren Architektur, verwinkelten Gassen, wunderschönen Kirchen und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Dieser Mix macht eine Erkundung von Maltas Hauptstadt absolut lohnenswert. Die Stadt ist rundherum von einer gewaltigen Stadtmauer umgeben. In der Vergangenheiten sollte die Stadtmauer die Bewohner vor Angriffen schützen, wobei sie heute als eine der Sehenswürdigkeiten Vallettas gilt.

Sliema – Vielseitig und Lebhaft

Für alle, die abends an der Promenade entlang schlendern, essen gehen oder doch einfach nur abfeiern möchten, die sind in Sliema goldrichtig! Das beliebte Zentrum der Insel hat einiges zu bieten – tagsüber legen hier die farbenfrohen Boote zu einer Inselrundfahrt ab, wobei man abends köstliches Seafood genießen und in den Malls und kleinen Geschäften shoppen gehen kann.

Mdina – die Stadt mit „WOW“-Effekt

Auf einer Anhöhe mitten auf Malta liegt Mdina. Schmale, verwinkelte Gassen, kleine Kirchen und zahlreiche historische und religiöse Schätze warten nur darauf entdeckt zu werden. Eines der beliebtesten Fotomotive Mdina’s ist sicherlich das Main Gate, ein wunderschönes Stadttor, aber auch der Vilhena Palace und die St. Peter und Paul Kathedrale locken jährlich zahlreich Besucher an.

Ähnliche Beiträge . . .

Die Blumeninsel Madeira

Die portugiesische Insel erleben

Deutschland – Urlaub bei den Nachbarn

Eine Reise ins vertraute Deutschland

Was soll ich anziehen?!

Richtig Einpacken für den finnischen Winter!

Unterwegs mit dem Mietwagen in Island

Zwischen heißen Quellen und Nordlichtern

Schottland – zwischen idyllischen Landschaften und wilden Küsten

77.910 Quadratkilometer voller Kultur, schroffen Berglandschaften und zahlreichen Mythen und Sagen.