Myanmar.

Das verschlossene und bis vor kurzem weitgehend abgeschottete Land zählt zu den absoluten Geheimtipps in Südostasien. Da der Massentourismus Myanmars noch nicht erreicht hat, ist die Zeit gekommen „das goldene Land“ kennenzulernen und ein wenig in die Lebensart und Kultur dieses für uns immer noch fremd wirkenden Landes einzutauchen.

Die unberührte Natur und die zahlreichen Pagoden machen Myanmar zu einem der atemberaubendsten Paradiese am anderen Ende der Welt. Erleben Sie den Kontrast zwischen den lebendigen Großstädten wie Yangon(Rangun) und Mandalay mit Prachtbauten wie der Sule- oder die goldbedeckte Shwedagon-Pagode auf der einen und Naturschauspiele wie dem Goldenen Fels und den Inle-See auf der anderen Seite.

Ebenso sind der Möglichkeit Badefreuden im Golf von Bengalen nachzugehen fast keine Grenzen gesetzt.

Da sich die politische Situation in den letzten Jahren stetig verbessert und man zunehmend auf sanften Tourismus setzt ergeben sich viele neue Blickwinkel und Möglichkeiten in einem spannenden und in vielerlei Hinsicht noch unerforschten Land.