Skip to main content
Information & Buchung 01 / 50 50 22 20

Rundreise Tromsø & Spitzbergen

Faszination Polarnacht

Ans nördlichste Reiseziel der Welt, und das mitten im Winter? Durchaus – die Reise ist sicher, komfortabel und beeindruckend. Während der Polarnächte von November bis Februar bleibt es in Longyearbyen dunkel. Das zieht Menschen aus der ganzen Welt an, die das einzigartige Nordlicht beim Tanz über dem Himmel erleben wollen. Ein Stopp in Nordnorwegen wo im Jänner die Buckel- und Schwertwale bis vor die Küste Tromsøs ziehen rundet die Reise ab. Wir bringen Sie bequem und lautlos zu diesen Riesen der Meere.

Preis ab 3.698 € p.P im DZ
4.528 € im EZ


Reiseverlauf:

  • 1. Tag: Anreise

    Mit unserem Direktflug gelangen Sie bequem in die „Hauptstadt der Nordlichter“, Tromsø. Fahrt mit dem Bus zu Ihrem Hotel in die Stadt. Nächtigung im Radisson Blu Tromsø od. ähnl.

  • 2. Tag: Optionaler Schiffsausflug: Walbeobachtung (170,- pro Person)

    Am Morgen geht es direkt vom Hafen in Tromsø los. Im Dezember und Jänner folgen die Buckel- und Schwertwale den riesigen Heringsschwärmen bis vor die Küste Tromsøs zur Insel Skjervøy. Die Fahrt dorthin führt vorbei an den mächtigen schneebedeckten Lyngenalpen, kleinen Inseln und malerischen Fischerorten. Bitte beachten Sie, dass Wale ständig auf Wanderung sind und die Schiffs-Besatzung ihr Bestes tut, um eine Sichtung zu ermöglichen, welche demnach allerdings nicht garantiert werden kann.

    Die 2018 in Dienst gestellte MS Rygerdronningen ist ein moderner Katamaran der für die rauen arktischen Gewässer konzipiert wurde. Viel Platz und große Panoramafenster erlauben eine bequeme Fahrt entlang der abwechslungsreichen nordnorwegischen Küstenlinie. Ein großer Außenbereich, ein gut sortierter Kiosk und Toiletten runden das Angebot ab.

    Dauer: ca. 8 Stunden | Englischsprachiger Tourguide an Bord.

    BITTE BEACHTEN: Sicherheit hat bei unseren Reisen höchste Priorität.
    Aus Sicherheitsgründen kann die Walbeobachtung bei schlechtem Wetter bzw. bei Stürmen auch kurzfristig abgesagt werden. In solchen Fällen wird als Alternativprogramm meistens eine Arctic Fjord Cruise in einem besser wettergeschützten Fjord rund um Tromsø unternommen, bei der Sie die faszinierende Natur und die arktische Tierwelt kennen lernen werden. Die Preisdifferenz zwischen den beiden Ausflügen in der Höhe von EUR 50,- pro Person wird Ihnen dann erstattet.   

  • 3. Tag: Huskyschlittensafari in Breivikeidet

    Nach einer etwa 50-minütigen Transfer-Fahrt erreichen Sie die in einem malerischen Tal gelegene Huskyfarm. Der Blick auf die Lyngenalpen und die Fjorde machen diesen Ausflug zu einem besonderen Erlebnis. Die Alaska-Huskys sind schon in freudiger Erwartung und können es kaum erwarten loszulaufen. Nach dem Überstreifen der Thermoausrüstung und einer kurzen Einweisung in englischer Sprache werden Sie Ihrem Huskyteam zugeteilt. Jeweils zwei Personen teilen sich einen Schlitten (Fahrertausch nach der Hälfte der Strecke)  und sind nun selbst Lenker des Huskygespanns. Die Gruppe wird dabei von einem erfahrenen Schlittenführer begleitet. Nach 60 minütiger Fahrt mit dem Hundeschlitten kommen Sie wieder zur Farm zurück und können von Ihren  vierbeinigen Freunden Erinnerungsfotos schießen.

    Dauer: ca. 4 1/2 - 5 Stunden | Englischsprachiger Guide | Thermoausrüstung mit Overall, Schuhen, Handschuhen und Haube, Transfers und Heißgetränke inkludiert

  • 4. Tag: Tromsø – Spitzbergen

    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Shuttlebus zum Flughafen Tromsø und fliegen um die Mittagszeit nach Longyearbyen auf Spitzbergen. Hier im äußersten Norden nehmen Sie den Shuttlebus der Sie in ihr Hotel nach Longyearbyen bringt. Als Einstimmung auf dieses einzigartige Reiseziel laden wir Sie heute Abend zu einem Nordlichtabend im Camp Barentz ein. Etwa 10 Kilometer außerhalb von Longyearbyen im Adventdalen befindet sich das Nordlichtcamp unseres lokalen Partners. Weit genug vom künstlichen Licht der Stadt entfernt, gibt es hier die besten Voraussetzungen um die Nordlichter zu beobachten. Ihr englischsprachiger Guide wird spannende Geschichten über Spitzbergen, Nordlichter, Eisbären und die ersten Entdecker erzählen. Über dem offenen Feuer wird ein herzhaftes Abendessen zubereitet das im Anschluss serviert wird. Es lohnt es sich öfter aus der Hütte zugehen, um möglicher Weise die magischen Lichter tanzen zu sehen….

    Dauer: ca. 3 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Präsentation, Abendessen und Getränke

    Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl.

  • 5. Tag: Motorschlittensafari und Nordlichtsafari mit dem Snowcat

    Während der Polarnacht im Jänner versteckt sich die Sonne hinter dem Horizont und Spitzbergen wird ein magischer Ort der nur durch Straßenbeleuchtung, den Nordlichtern und dem Mond, der den Schnee zum Glänzen bringt, erleuchtet wird. Daher sind die Nordlichter theoretisch auch rund um die Uhr sichtbar. Entsprechend finden viele Nordlichttouren in Spitzbergen auch „tagsüber“ statt.

    Ein kurzer Transfer bringt Sie heute Vormittag zur Motorschlittenbasis wo Sie warm eingekleidet werden und eine kurze Einschulung in den Betrieb eines Schneemobils erhalten. Anschließend startet ihre Safari um gleich nach dem Ortsende von Longyearbyen tief in die Wildnis Spitzbergens einzutauchen. Tief verschneite Täler und endlose Hochplateaus prägen das Bild der Insel im Winter. Unterwegs werden Stopps eingelegt um die Ruhe und die einzigartige Landschaft genießen zu können.

    Dauer: ca. 3 Stunden | 2 Personen pro Motorschlitten (Fahrerwechsel unterwegs) | Englischsprachiger Guide | inkl. Transfers, Thermobekleidung (Overall, Helm, Handschuhe und Schuhe), Heiße Getränke und Snack.

    Am Nachmittag erwartet Sie der zweite Ausflug des Tages. Jetzt geht es mit etwas weniger Tempo in einem beheizten Snowcat (Pistenbully mit Anhänger) auf die Suche nach den Polarlichtern. Sie werden das Snowcat nicht übersehen wenn Sie damit von Ihrem Hotel abgeholt werden. Je nach Wetterlage wird die Route festgelegt und auf bequeme Weise die Umgebung von Longyearbyen entdeckt. Ihr Guide erzählt Ihnen über die Entstehung der Nordlichter und deren Bedeutung in der nordischen Mythologie. Unterwegs werden Stopps gemacht um die magische Stimmung und die Landschaft zu genießen. 

    Dauer: ca. 2 1/2 Stunden | Englischsprachiger Guide | inkl. Fahrt im Snowcat,

    Nächtigung im Radisson Blu Polar Hotel Spitzbergen od. ähnl.

  • 6. Tag: Spitzbergen – Tromsø

    Nutzen Sie den Vormittag um das preisgekrönte Svalbard-Museum zu besuchen, das einen Einblick in Geologie, Fauna und Kultur dieses Außenpostens der Zivilisation bietet. Alternativ lohnt ein Blick in die doch zahlreichen Sportläden um seine Freizeitausrüstung zu ergänzen. Da Spitzbergen steuer- und abgabenfrei ist, sind diese Artikel oft günstiger als in Norwegen.

    Anschließend heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Inselgruppe. Um die Mittagszeit erfolgt der Shuttletransfer zum Flughafen Longyearbyen und der Rückflug nach Tromsø. In Nordnorwegen angekommen fahren Sie mit dem Shuttlebus zurück ins Stadtzentrum von Tromsø. Nächtigung im Thon Hotel Polar in Tromsø od. ähnl. 

  • 7. Tag: Abendliche Schneeschuhwanderung am Fjellheisen

    Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können z.B. das Polaria Museum, das spannend über Fauna und Flora der Polarregion informiert, oder die berühmte Eismeerkathedrale im Stadtteil Tromsdalen besuchen.

    Heute Abend begeben Sie sich bei einer geführten Tour mit Schneeschuhen auf die Suche nach den Nordlichtern. Ein Transfer bringt Sie zur Talstation der neuen Tromsø Gondelbahn (= Fjellheisen) und diese weiter auf 421 Metern Seehöhe. Von hier haben Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt und von hier beginnt auch Ihre etwa einstündige geführte Schneeschuhwanderung entlang des Bergplateaus. Eine Garantie, die Nordlichter zu sehen kann zwar nicht gegeben werden, es lohnt sich jedoch, öfters zum Himmel zu schauen. Die Wanderung endet wieder bei der Gipfelstation, wo ein kleiner Imbiss und ein Heißgetränk auf Sie warten.

    Dauer: ca. 3 1/2 Stunden | ab/bis Tromsø Zentrum | Englischsprachiger Guide | Gondelbahnfahrt in beiden Richtungen | Schneeschuhe & Stöcke | Kuchen und Heißgetränk

    Nächtigung im Thon Hotel Polar in Tromsø od. ähnl. 

  • 8. Tag: Abreise

    Mit vielen bleibenden Eindrücken im Gepäck verlassen Sie heute Tromsø. Um die Mittagszeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Inkludierte Leistungen:

  • Flug Wien – Tromsø – Wien mit Austrian
  • Flug Tromsø – Longyearbyen – Tromsø mit SAS
  • Inkl. Flughafengebühren 285,-
  • Alle 6 Flughafentransfers in Tromsø und Longyearbyen
  • 3x Unterbringung im 4-Sterne Radisson Blu Hotel in Tromsø oder ähnl. 
  • 2x Unterbringung im 4-Sterne Radisson Blu Polar Hotel auf Spitzbergen oder ähnl. 
  • 2x Unterbringung im 3-Sterne+ Hotel Thon Polar in Tromsø oder ähnl. 
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC 
  • 7x Frühstück
  • Huskyschlittenfahrt in Breivikeidet
  • Nordlichtabend im Camp Barentz mit Abendessen und Getränken
  • Motorschlittensafari auf Spitzbergen
  • Nordlichterlebnis mit dem Snowcat auf Spitzbergen
  • Abendliche Schneeschuhwanderung am Fjellheisen
  • PRIMA REISEN Reiseleitung

 

 

 

Nicht inkludierte Leistungen:

Mindestteilnehmer 14 Personen | Max. 20 Personen

Zielflughafen für die An-/Abreise:

    Termine

    Keine Termine gefunden.
    In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.
    • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage
    Preis ab 3.698 € p.P im DZ
    4.528 € im EZ

      ab 3.698 € p.P im DZ