Information & Buchung 01 / 50 50 22 20
Newsletter
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse
Invalid Input

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp, eine Newsletterversandplattform des Anbieters The Rocket Science Group LLC mit Sitz im Drittland USA zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Rückrufservice
Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir informieren Sie gerne über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung hier: Datenschutzerklärung.

Katalogbestellung



Bitte wählen Sie mindestens einen Katalog aus.
Invalid Input
Bitte gegen Sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben Sie nur Ziffern ein.
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Durch Anklicken des Buttons "Katalog bestellen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Anschrift) zum Zweck der Zusendung von Produktkatalogen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet werden und ggf. an Subunternehmen zum postalischen Versand weitergegeben werden dürfen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Feldes „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung.

Entlang der Ringstrasse

Mit dem Mietwagen rund um Island in 11 Tagen

Entdecken Sie das winterliche Island entlang der bekannten Ringstraße, auf der Sie die Insel mit dem Mietwagen umrunden. Die klassische Route für Selbstfahrer führt Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Tagesetappen sind dem Wetter und den kürzeren Tagen im Winter angepasst. Wenn Sie winterliche Straßenverhältnisse und Witterung nicht abschrecken, erleben Sie ein einzigartiges Winterabenteuer – ganz ohne den Trubel der Hauptsaison. Fahrtstrecke ca. 2.000 Kilometer Gesamtlänge.

Details
  • Reiseart: Mietwagenrundreise
  • Destination: Island
  • Reisecode: KEFISLPIB
  • Verpflegung: nur Frühstück
  • Preis ab: 1656
  • Katalog:
Reiseroute & Beschreibung
Prima Reise Tipp

Gewächshäuserstadt Hveragerði

Die etwa 40 Kilometer östlich von Rekjavik gelegene Stadt Hveragerði ist vor allem bekannt durch ihre Gewächshäuser, die mit Erdwärme beheizt werden. In den Gewächshäusern können alle möglichen Früchte – wie zb auch Bananen und Papayas – aber auch Blumen und Gemüse angebaut werden. Im Ort selber findet man vielerorts dampfende Stellen – so auch in den zahlreichen Gärten einiger Häuser. Über diesen dampfenden Stellen backen die Einheimischen sogar ihr berühmtes Schwarzbrot, da der Erdboden als Ofen dient.

Ablauf & Ausflüge

Anreise

Flug mit einer Umsteigeverbindung von Wien nach Keflavik oder Direktflug von München nach Keflavik. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt nach Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

Nationalpark Thingvellir – Gullfoss – Geysire

Ihre erste Tagestour führt Sie nach Südisland. Beginnen Sie mit dem geologisch wie auch historisch interessanten Thingvellir-Nationalpark, seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend besuchen Sie den bekannten Wasserfall Gullfoss, der im Winter oft vereist ist. Der aktive Geysir Strokkur schießt regelmäßig bis zu 35 Meter in die Höhe. Zwei Nächtigungen in Südisland.

Tagesausflug Thjorsardalur, Laugarvatn oder Eyrarbakki

Der Tag steht für Unternehmungen in Südisland zur Verfügung – die eigene Planung sollte dabei an die aktuellen Witterungsbedingungen angepasst werden. Im Tal Thjorsardalur befinden sich die Wikingerfarm Stöng und die Wasserfälle Haifoss und Hjalparfoss. Alternativ können Sie die Gewächshäuserstadt Hveragerdi besuchen oder im Fischerort Eyrarbakki isländische Lobsterschwänze schlemmen. Zur Entspannung am Abend empfehlen wir einen Besuch im Fontana Geothermalbad in Laugarvatn (Eintritt ca. EUR 30,-).

Südküste – Vik – Kirkjubaejarklaustur

Entlang der Küste auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, halten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Oft sind die Wasserfälle vereist und es bilden sich faszinierende Eisskulpturen. Interessantes zum Leben der Isländer erfahren Sie im Museum Skogasafn. Nahe Vik erleben Sie am schwarzen Lavastrand die mächtige Brandung des Nordatlantiks. Weiterfahrt durch Sandergebiete und Lavafelder bis Kirkjubaejarklaustur. Nächtigung im Raum Kirkjubaejarklaustur.

Nationalpark Skaftafell - Gletscherlagune

Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell mit seinem in Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss (Wanderung zum Wasserfall witterungsabhängig). Heute befinden Sie sich am Fuße von Europas größten Gletscher, dem Vatnajökull. Weiter östlich sehen Sie die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsarlon mit ihren schwimmenden Eisbergen. Nächtigung in der Region Vatnajökull.

Höfn – Ostfjorde – Egilsstadir

Vom Fischerort Höfn fahren Sie entlang der Küste zum geologisch ältesten Teil Islands, den Ostfjorden. Es erwartet Sie heute eine interessante aber längere mit dem Mietwagen zurückzulegende Strecke entlang der Küste. Hier sollten Sie auch mit kurzen Etappen auf Schnee- und Schotterstraßen rechnen. Nächtigung im Raum Egilsstadir.

Egilsstadir – Myvatn

Von Egilsstadir führt Ihr Weg durch die unbewohnte Hochebene in das Gebiet um den See Myvatn. Eine aktive Vulkanzone mit Pseudokratern, bizarren Lavaformationen, Kratern und brodelnden Schlammtöpfen. Ein besonderer Höhepunkt ist ein abendliches Bad im warmen Wasser des Myvatn Naturbades – mit etwas Glück können Sie von hier aus Nordlichter sichten (Eintritt ca. EUR 35,-). Nächtigung in der Region Myvatn.

Husavik – Akureyri

Besuchen Sie den hübschen Fischerort Husavik und das dort ansässige Walmuseum. Auf Ihrem weiteren Weg nach Akureyri, den größten Ort des Nordens, beeindruckt der mächtige Godafoss („Wasserfall der Götter”). Nächtigung in der Region Akureyri.

Akureyri – Skagafjord – Borgarfjord

Über den Pass Oxnadalsheidi geht es in den Skagafjord, der Hochburg der isländischen Pferdezucht und weiter durch die Hochebene Höltavörduheidi nach Westisland. Je nach Witterungsbedingungen lohnen sich unterwegs kleine Abstecher. Nicht verpassen sollten Sie aber den Vulkankrater Grabrok, der einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung bietet. Nächtigung im Borgarfjord-Gebiet.

Borgarfjord – Reykjavik

Im Borgarfjord-Distrikt liegen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Deildartunguhver (die größte Heißwasserquelle der Welt). Ihre Reise entlang der Ringstraße endet wieder in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

Abreise

Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug mit einer Umsteigeverbindung nach Wien oder direkt nach München.

  • 1. Tag: Anreise

    Flug mit einer Umsteigeverbindung von Wien nach Keflavik oder Direktflug von München nach Keflavik. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt nach Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

  • 2. Tag: Nationalpark Thingvellir – Gullfoss – Geysire

    Ihre erste Tagestour führt Sie nach Südisland. Beginnen Sie mit dem geologisch wie auch historisch interessanten Thingvellir-Nationalpark, seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend besuchen Sie den bekannten Wasserfall Gullfoss, der im Winter oft vereist ist. Der aktive Geysir Strokkur schießt regelmäßig bis zu 35 Meter in die Höhe. Zwei Nächtigungen in Südisland.

  • 3. Tag: Tagesausflug Thjorsardalur, Laugarvatn oder Eyrarbakki

    Der Tag steht für Unternehmungen in Südisland zur Verfügung – die eigene Planung sollte dabei an die aktuellen Witterungsbedingungen angepasst werden. Im Tal Thjorsardalur befinden sich die Wikingerfarm Stöng und die Wasserfälle Haifoss und Hjalparfoss. Alternativ können Sie die Gewächshäuserstadt Hveragerdi besuchen oder im Fischerort Eyrarbakki isländische Lobsterschwänze schlemmen. Zur Entspannung am Abend empfehlen wir einen Besuch im Fontana Geothermalbad in Laugarvatn (Eintritt ca. EUR 30,-).

  • 4. Tag: Südküste – Vik – Kirkjubaejarklaustur

    Entlang der Küste auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, halten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Oft sind die Wasserfälle vereist und es bilden sich faszinierende Eisskulpturen. Interessantes zum Leben der Isländer erfahren Sie im Museum Skogasafn. Nahe Vik erleben Sie am schwarzen Lavastrand die mächtige Brandung des Nordatlantiks. Weiterfahrt durch Sandergebiete und Lavafelder bis Kirkjubaejarklaustur. Nächtigung im Raum Kirkjubaejarklaustur.

  • 5. Tag: Nationalpark Skaftafell - Gletscherlagune

    Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell mit seinem in Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss (Wanderung zum Wasserfall witterungsabhängig). Heute befinden Sie sich am Fuße von Europas größten Gletscher, dem Vatnajökull. Weiter östlich sehen Sie die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsarlon mit ihren schwimmenden Eisbergen. Nächtigung in der Region Vatnajökull.

  • 6. Tag: Höfn – Ostfjorde – Egilsstadir

    Vom Fischerort Höfn fahren Sie entlang der Küste zum geologisch ältesten Teil Islands, den Ostfjorden. Es erwartet Sie heute eine interessante aber längere mit dem Mietwagen zurückzulegende Strecke entlang der Küste. Hier sollten Sie auch mit kurzen Etappen auf Schnee- und Schotterstraßen rechnen. Nächtigung im Raum Egilsstadir.

  • 7. Tag: Egilsstadir – Myvatn

    Von Egilsstadir führt Ihr Weg durch die unbewohnte Hochebene in das Gebiet um den See Myvatn. Eine aktive Vulkanzone mit Pseudokratern, bizarren Lavaformationen, Kratern und brodelnden Schlammtöpfen. Ein besonderer Höhepunkt ist ein abendliches Bad im warmen Wasser des Myvatn Naturbades – mit etwas Glück können Sie von hier aus Nordlichter sichten (Eintritt ca. EUR 35,-). Nächtigung in der Region Myvatn.

  • 8. Tag: Husavik – Akureyri

    Besuchen Sie den hübschen Fischerort Husavik und das dort ansässige Walmuseum. Auf Ihrem weiteren Weg nach Akureyri, den größten Ort des Nordens, beeindruckt der mächtige Godafoss („Wasserfall der Götter”). Nächtigung in der Region Akureyri.

  • 9. Tag: Akureyri – Skagafjord – Borgarfjord

    Über den Pass Oxnadalsheidi geht es in den Skagafjord, der Hochburg der isländischen Pferdezucht und weiter durch die Hochebene Höltavörduheidi nach Westisland. Je nach Witterungsbedingungen lohnen sich unterwegs kleine Abstecher. Nicht verpassen sollten Sie aber den Vulkankrater Grabrok, der einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung bietet. Nächtigung im Borgarfjord-Gebiet.

  • 10. Tag: Borgarfjord – Reykjavik

    Im Borgarfjord-Distrikt liegen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Deildartunguhver (die größte Heißwasserquelle der Welt). Ihre Reise entlang der Ringstraße endet wieder in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

  • 11. Tag: Abreise

    Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug mit einer Umsteigeverbindung nach Wien oder direkt nach München.

Bitte wählen Sie:

Termine

Keine Termine gefunden.
In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.
  • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien – Keflavik – Wien mit Umsteigeverbindung bzw.
  • Flug München – Keflavik – München mit Icelandair
  • Inkl. Flughafengebühren 260,-
  • 10x Unterbringung in landestypischen Mittelklassehotels und Gästehäusern
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 10x Frühstück
  • 10 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDWVersicherung, 24 % isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Alle Mietwagen inkl. CDW-Versicherung, Selbstbehalt Kat. BB und D: ca. EUR 1.450,– / andere Kat.: ca. EUR 2.800,– (Stand Mai 2019). Dieser Selbstbehalt kann mit einer „CDW-Plus“ Zusatzversicherung der Allianz Worldwide Partners P+C S.A. abgedeckt werden. Diese kostet EUR 12,– je Kalendertag und ist nur bis 4 Wochen vor Abreise buchbar.

Preis ab 1656€ p.P im DZ
2713€ im EZ
  • Maria T. meint: Mit dem Auto durch Italien

    • Verifizierter Teilnehmer

    Mit dem eigenen Auto waren wir in Süditalien, die Route und die Karten bekamen wir vor der Reise zugesandt. Die inkludierten Hotels waren sehr schön! Wir haben sogar Restaurantempfehlungen erhalten!

  • Herbert L. meint: Sehr schöne Reise

    • Verifizierter Teilnehmer

    Auf Empfehlung von Freunden hatten wir die Mietwagenreise nach Norwegen gebucht. Es war eine sehr schöne Reise, die Tagesetappen waren perfekt gewählt und der inkludierte Mietwagen war in gutem Zustand. 

  • Esther H. meint: Tolle Mietwagenreise

    • Verifizierter Teilnehmer

    Wir waren das erste Mal nun auch mit dem Mietwagen unterwegs - danke für die Karten und die vorgeschlagene Reiserouten - das hat uns viel Planung erspart! Die Tagesetappen waren gut zu bewältigen und die Hotels sehr schön ausgesucht!

Anfrage senden
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
ab 1656€ p.P im DZ