Information & Buchung 01 / 50 50 22 20
Newsletter
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp, eine Newsletterversandplattform des Anbieters The Rocket Science Group LLC mit Sitz im Drittland USA zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Rückrufservice
Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir informieren Sie gerne über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung hier: Datenschutzerklärung.

Katalogbestellung



Bitte wählen Sie mindestens einen Katalog aus.
Invalid Input
Bitte gegen Sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben Sie nur Ziffern ein.
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Invalid Input
Invalid Input

Durch Anklicken des Buttons "Katalog bestellen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Anschrift) zum Zweck der Zusendung von Produktkatalogen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet werden und ggf. an Subunternehmen zum postalischen Versand weitergegeben werden dürfen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Feldes „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung.

Gemütliche Autoreise durch Feuer und Eis

Rund um Island in 15 Tagen

Umrunden Sie das winterliche Island auf geruhsame Weise. Tagesetappen und Übernachtungsorte sind den Witterungsbedingungen und kürzeren Tagen angepasst. Vor Ort haben Sie genügend Zeit für Besichtigungen und Erholung. Erleben Sie Islands besonderen Winterzauber, der für einige geschlossene Museen und ein paar nicht erreichbare Sehenswürdigkeiten ganz bestimmt entschädigt. Während die verschneite Landschaft tagsüber von der tiefstehenden Sonne beschienen wird, tanzen des Nachts Polarlichter über den schwarzen Himmel. Viele Höhepunkte entlang der Ringstraße sind Stationen dieser „Gemütlichen Autoreise“. Es erwartet Sie somit eine ganz besondere Islandumrundung mit Übernachtungen in landestypischen Hotels und Landgasthöfen. Fahrtstrecke: ca. 2400 km.

  • Mietwagen inkludiert

    Mietwagen inkludiert

  • Mietwagen inkludiert

    Mietwagen inkludiert

  • Mietwagen inkludiert

    Mietwagen inkludiert

  • Mietwagen inkludiert

    Mietwagen inkludiert

  • Mietwagen inkludiert

    Mietwagen inkludiert

Details
  • Reiseart: Mietwagenrundreise
  • Destination: Island
  • Reisecode: KEFKEFPGD
  • Verpflegung: nur Frühstück
  • Preis ab: 2576
Reiseroute & Beschreibung
Prima Reise Tipp
Ablauf & Ausflüge

Anreise

Anreise

Flug mit Air Berlin von Wien via Deutschland nach Keflavik und Ankunft rund um Mitternacht. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt nach Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

Reykjavik – Borgarfjord

Reykjavik – Borgarfjord

In Richtung Westen erreichen Sie den Borgarfjord. Auf dem Weg nach Reykholt bietet sich ein Besuch der Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss an. In Reykholt wohnte einst der altisländische Dichter und Autor der berühmten Edda-Saga Snorri Sturluson. Überreste seines Hofes sowie eines dazu gehörigen Bades aus dem 13. Jahrhundert sind heute noch zu besichtigen. Zwei Nächtigungen im Raum Borgarnes.

Halbinsel Snaefellsnes

Halbinsel Snaefellsnes

Die Attraktion der Halbinsel Snaefellsnes ist der Gletschervulkan Snaefellsjökull. Einige charmante Fischerorte säumen die Küste der Halbinsel.

Halbinsel Snaefellsnes – Skagafjord

Halbinsel Snaefellsnes – Skagafjord

Gemütliche Fahrt über weite verschneite Hochebenen in den Skagafjord, das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Nächtigung im Raum Skagafjord.

Skagafjord – See Myvatn

Skagafjord – See Myvatn

Je nach Wetter umrunden Sie die Halbinsel Tröllaskagi und halten in den Fischerorten Siglufjördur und Dalvik. Alternativ können Sie auch auf der Ringstraße #1 über Akureyri, der größten Stadt Nordislands, zum Myvatn-See fahren. Direkt an der Ringstraße liegt der „Wasserfall der Götter“, Godafoss. Zwei Nächtigungen im Raum Myvatn.

Myvatn Region

Myvatn Region

Der heutige Tag ist der Region Myvatn gewidmet. Mit Pseudokratern, dampfenden Erdspalten und bizarren Felsformationen zeigt sich hier die Vielfalt der isländischen Natur, die vielleicht durch die hiesigen Schneefelder nur noch perfektioniert wird. Unser Tipp: Ein Bad im „Myvatn Nature Bath“ entspannt nach einem ereignisreichen Tag und ist gerade im Winter ein einzigartiges Erlebnis. (Eintritt nicht inkl. ca. 32,-).

Myvatn – Egilsstadir

Myvatn – Egilsstadir

Gleich am Anfang der Strecke nach Ostisland liegt das Gebiet Namaskard mit rauchenden und brodelnden Schlammquellen. Nach diesem Halt führt der Weg über die Einöde Mödrudalur in die östliche Stadt Egilsstadir. Zwei Nächtigungen im Raum Egilsstadir.

Egilsstadir – Hallormsstadur

Egilsstadir – Hallormsstadur

Ostisland ist der geologisch älteste Teil der Insel. Die Tagesgestaltung richtet sich nach dem Wetter. Je nach Straßenverhältnissen und Temperatur besuchen Sie am See Lögurinn einen der höchsten Wasserfälle Islands – den Hengifoss. Spazieren Sie in Hallormsstadur durch die wenigen bewaldeten Gebiete Islands oder besuchen Sie die entlegenen Orte an den Ufern der umliegenden Fjorde.

Ostfjorde – Gletscherlagune Jökulsarlon

Ostfjorde – Gletscherlagune Jökulsarlon

Die Fahrt entlang der steilen Küsten des Atlantiks und entlang der tiefen Fjorde des Ostens ist ein besonderes Erlebnis. Belohnt wird die Fahrt, die auch am Fuße des riesigen Gletschers Vatnajökull vorbeiführt, mit einer der schönsten Sehenswürdigkeiten Islands, der Gletscherlagune Jökulsarlon mit den schwimmenden Eisbergen. Zwei Nächtigungen in Südostisland.

Nationalpark Skaftafell

Nationalpark Skaftafell

Der Skaftafell Nationalpark ist seit 2008 in den Vatnajökull Nationalpark eingebettet – ein Muss für jeden Islandbesucher. Skaftafell lädt zu Winterspaziergängen und einfachen Wanderungen ein. Ob Sie dabei den beeindruckenden „Schwarzen Basalt-Wasserfall Svartifoss“ ansteuern oder bis zu den Gletscherausläufern wandern bleibt dem isländischen Wetter überlassen.

Südostküste – Vik – Südisland

Südostküste – Vik – Südisland

Durch weite Sandergebiete und Lavafelder gelangen Sie nach Südisland. Zu den Perlen des Südens gehören das Felsentor von Dyrholaey, das Heimatmuseum Skogar, der Wasserfall Seljalandsfoss und die Gletscherzungen des Myrdalsjökull. Zwei Nächtigungen im Herzen Südislands.

Der Goldene Kreis – Wasserfall Gullfoss – Gebiet der Geysire

Der Goldene Kreis – Wasserfall Gullfoss – Gebiet der Geysire

Die berühmte Route des „Goldene Kreises“ umfasst die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Der Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen hinabstürzt oder im Winter oft zu imposanten Eisskulpturen erstarrt, ist ebenso Station wie das Heißquellental Haukadalur mit seinen mächtigen Geysiren.

Nationalpark Thingvellir – Reykjavik

Nationalpark Thingvellir – Reykjavik

Im Nationalpark Thingvellir wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament gewählt. Hier ist zudem sichtbar, wie die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinanderdriften. Tagesziel ist Reykjavik. Zwei Nächtigungen in Reykjavik.

Reykjavik

Reykjavik

Entdecken Sie Reykjavik auf eigene Faust und genießen Sie das Treiben. Gerade in den Wintermonaten bietet die isländische Hauptstadt ein vielfältiges Kulturprogramm.

Abreise

Abreise

Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug via Deutschland nach Wien.

  • 1. Tag: Anreise

    Flug mit Air Berlin von Wien via Deutschland nach Keflavik und Ankunft rund um Mitternacht. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt nach Reykjavik. Nächtigung in Reykjavik.

    1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: Reykjavik – Borgarfjord

    In Richtung Westen erreichen Sie den Borgarfjord. Auf dem Weg nach Reykholt bietet sich ein Besuch der Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss an. In Reykholt wohnte einst der altisländische Dichter und Autor der berühmten Edda-Saga Snorri Sturluson. Überreste seines Hofes sowie eines dazu gehörigen Bades aus dem 13. Jahrhundert sind heute noch zu besichtigen. Zwei Nächtigungen im Raum Borgarnes.

    2. Tag: Reykjavik – Borgarfjord
  • 3. Tag: Halbinsel Snaefellsnes

    Die Attraktion der Halbinsel Snaefellsnes ist der Gletschervulkan Snaefellsjökull. Einige charmante Fischerorte säumen die Küste der Halbinsel.

    3. Tag: Halbinsel Snaefellsnes
  • 4. Tag: Halbinsel Snaefellsnes – Skagafjord

    Gemütliche Fahrt über weite verschneite Hochebenen in den Skagafjord, das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Nächtigung im Raum Skagafjord.

    4. Tag: Halbinsel Snaefellsnes – Skagafjord
  • 5. Tag: Skagafjord – See Myvatn

    Je nach Wetter umrunden Sie die Halbinsel Tröllaskagi und halten in den Fischerorten Siglufjördur und Dalvik. Alternativ können Sie auch auf der Ringstraße #1 über Akureyri, der größten Stadt Nordislands, zum Myvatn-See fahren. Direkt an der Ringstraße liegt der „Wasserfall der Götter“, Godafoss. Zwei Nächtigungen im Raum Myvatn.

    5. Tag: Skagafjord – See Myvatn
  • 6. Tag: Myvatn Region

    Der heutige Tag ist der Region Myvatn gewidmet. Mit Pseudokratern, dampfenden Erdspalten und bizarren Felsformationen zeigt sich hier die Vielfalt der isländischen Natur, die vielleicht durch die hiesigen Schneefelder nur noch perfektioniert wird. Unser Tipp: Ein Bad im „Myvatn Nature Bath“ entspannt nach einem ereignisreichen Tag und ist gerade im Winter ein einzigartiges Erlebnis. (Eintritt nicht inkl. ca. 32,-).

    6. Tag: Myvatn Region
  • 7. Tag: Myvatn – Egilsstadir

    Gleich am Anfang der Strecke nach Ostisland liegt das Gebiet Namaskard mit rauchenden und brodelnden Schlammquellen. Nach diesem Halt führt der Weg über die Einöde Mödrudalur in die östliche Stadt Egilsstadir. Zwei Nächtigungen im Raum Egilsstadir.

    7. Tag: Myvatn – Egilsstadir
  • 8. Tag: Egilsstadir – Hallormsstadur

    Ostisland ist der geologisch älteste Teil der Insel. Die Tagesgestaltung richtet sich nach dem Wetter. Je nach Straßenverhältnissen und Temperatur besuchen Sie am See Lögurinn einen der höchsten Wasserfälle Islands – den Hengifoss. Spazieren Sie in Hallormsstadur durch die wenigen bewaldeten Gebiete Islands oder besuchen Sie die entlegenen Orte an den Ufern der umliegenden Fjorde.

    8. Tag: Egilsstadir – Hallormsstadur
  • 9. Tag: Ostfjorde – Gletscherlagune Jökulsarlon

    Die Fahrt entlang der steilen Küsten des Atlantiks und entlang der tiefen Fjorde des Ostens ist ein besonderes Erlebnis. Belohnt wird die Fahrt, die auch am Fuße des riesigen Gletschers Vatnajökull vorbeiführt, mit einer der schönsten Sehenswürdigkeiten Islands, der Gletscherlagune Jökulsarlon mit den schwimmenden Eisbergen. Zwei Nächtigungen in Südostisland.

    9. Tag: Ostfjorde – Gletscherlagune Jökulsarlon
  • 10. Tag: Nationalpark Skaftafell

    Der Skaftafell Nationalpark ist seit 2008 in den Vatnajökull Nationalpark eingebettet – ein Muss für jeden Islandbesucher. Skaftafell lädt zu Winterspaziergängen und einfachen Wanderungen ein. Ob Sie dabei den beeindruckenden „Schwarzen Basalt-Wasserfall Svartifoss“ ansteuern oder bis zu den Gletscherausläufern wandern bleibt dem isländischen Wetter überlassen.

    10. Tag: Nationalpark Skaftafell
  • 11. Tag: Südostküste – Vik – Südisland

    Durch weite Sandergebiete und Lavafelder gelangen Sie nach Südisland. Zu den Perlen des Südens gehören das Felsentor von Dyrholaey, das Heimatmuseum Skogar, der Wasserfall Seljalandsfoss und die Gletscherzungen des Myrdalsjökull. Zwei Nächtigungen im Herzen Südislands.

    11. Tag: Südostküste – Vik – Südisland
  • 12. Tag: Der Goldene Kreis – Wasserfall Gullfoss – Gebiet der Geysire

    Die berühmte Route des „Goldene Kreises“ umfasst die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Der Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen hinabstürzt oder im Winter oft zu imposanten Eisskulpturen erstarrt, ist ebenso Station wie das Heißquellental Haukadalur mit seinen mächtigen Geysiren.

    12. Tag: Der Goldene Kreis – Wasserfall Gullfoss – Gebiet der Geysire
  • 13. Tag: Nationalpark Thingvellir – Reykjavik

    Im Nationalpark Thingvellir wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament gewählt. Hier ist zudem sichtbar, wie die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinanderdriften. Tagesziel ist Reykjavik. Zwei Nächtigungen in Reykjavik.

    13. Tag: Nationalpark Thingvellir – Reykjavik
  • 14. Tag: Reykjavik

    Entdecken Sie Reykjavik auf eigene Faust und genießen Sie das Treiben. Gerade in den Wintermonaten bietet die isländische Hauptstadt ein vielfältiges Kulturprogramm.

    14. Tag: Reykjavik
  • 15. Tag: Abreise

    Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug via Deutschland nach Wien.

    15. Tag: Abreise

Bitte wählen Sie:

  • Mietwagenkategorie D (Feuer & Eis)

    Mietwagen: Skoda Octavia 4x4 oder ähnliches Modell

    Preis ab 2.576,-

    Fahren Sie mit einem Skoda Octavia 4x4 oder einem vergleichbaren Mietwagen durch Islands Landschaft aus Feuer und Eis!

  • Mietwagenkategorie F (Feuer & Eis)

    Mietwagen: Suzuki Vitara 4x4 oder ähnliches Modell

    Preis ab 2.289,-

    Fahren Sie mit einem Suzuki Vitara 4x4 oder einem vergleichbaren Mietwagen durch Islands Landschaft aus Feuer und Eis!

  • Mietwagenkategorie H (Feuer & Eis)

    Mietwagen: Kia Sorento 4x4 oder ähnliches Modell

    Preis ab 2.478,-

    Fahren Sie mit einem Kia Sorento 4x4 oder einem vergleichbaren Mietwagen durch Islands Landschaft aus Feuer und Eis!

Termine

  • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage
Keine Termine gefunden.
In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien – Keflavik – Wien via Deutschland
  • Inkl. Flughafengebühren 260,-
  • 14x Unterbringung in landestypischen Unterkünften
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 14x Frühstück
  • 14 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung
  • 24 % isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Optionale Leistungen

  • Fakultatives Bad im "Myvatn Nature Bath" p.P. ca. 32,-

Anreise jeden Donnerstag oder Sonntag vom 07.01.2018 – 29.04.2018. Ausnahme: Ostern (25.03. – 02.04.2018).

Bitte wählen Sie unten ihren bevorzugten Mietwagen aus

Preis ab 2576€ p.P im DZ
4451€ im EZ
ab 2576€ p.P im DZ