Information & Buchung 01 / 50 50 22 20
Newsletter
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse
Invalid Input

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp, eine Newsletterversandplattform des Anbieters The Rocket Science Group LLC mit Sitz im Drittland USA zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Rückrufservice
Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir informieren Sie gerne über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung hier: Datenschutzerklärung.

Rund um Island

Mit dem Mietwagen entlang der Ringstraße in 8 Tagen | ab Wien/München

Entlang der Ringstraße entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Islands in kürzester Zeit. Sie übernachten vorwiegend in landestypischen Hotels und Landgasthöfen sowie auf Farmen, in Sommerhotels und Gästehäusern. Fahrtstrecke: ca. 1800 km

  • Mietwagen inkl. Navigationsgerät

    Mietwagen inkl. Navigationsgerät

  • Mietwagen inkl. Navigationsgerät

    Mietwagen inkl. Navigationsgerät

  • Mietwagen inkl. Navigationsgerät

    Mietwagen inkl. Navigationsgerät

  • Mietwagen inkl. Navigationsgerät

    Mietwagen inkl. Navigationsgerät

  • Mietwagen inkl. Navigationsgerät

    Mietwagen inkl. Navigationsgerät

Details
  • Reiseart: Mietwagenrundreise
  • Destination: Island
  • Hotel:
  • Verpflegung: nur Frühstück
  • Preis ab: 1940
Reiseroute & Beschreibung
Prima Reise Tipp

Die etwa 40 Kilometer östlich von Rekjavik gelegene Stadt Hveragerði ist vor allem bekannt durch ihre Gewächshäuser, die mit Erdwärme beheizt werden. In den Gewächshäusern können alle möglichen Früchte – wie zb auch Bananen und Papayas – aber auch Blumen und Gemüse angebaut werden. Im Ort selber findet man vielerorts dampfende Stellen – so auch in den zahlreichen Gärten einiger Häuser. Über diesen dampfenden Stellen backen die Einheimischen sogar ihr berühmtes Schwarzbrot, da der Erdboden als Ofen dient.

Ablauf & Ausflüge

Anreise

Anreise
Direktflug von Wien oder München nach Keflavík. Übernahme des Mietwagens. Nächtigung im Raum Keflavík (bei später Ankunft) oder Reykjavik.

Reykjavík – Þingvellir – Wasserfall Gullfoss – Geysire

Reykjavík – Þingvellir – Wasserfall Gullfoss – Geysire
Nutzen Sie den Vormittag, um den geschichtsträchtigen Þingvellir-Nationalpark mit der Parlamentsstätte Alþingi am Binnensee Þingvallavatn zu erkunden. Hier wurde das erste demokratische Parlament der Welt gegründet. Sie besuchen den bekannten Wasserfall Gullfoss und das Heißquellental Haukadalur mit dem mächtigen Großen Geysir und seinem aktiveren Bruder Strokkur. Nächtigung in Südisland.

Vík – Kirkjubæjarklaustur

Vík – Kirkjubæjarklaustur
Am Fuß des Vulkans Hekla lohnt sich ein Abstecher in das Tal des Flusses Þjórsá, wo die Wikingerfarm Stöng und auch der kleine, aber mächtige Wasserfall Hjálparfoss (dt. „Hilfe-Wasserfall“) beeindrucken. Auf dem Weg nach Vík, der südlichsten Ortschaft Islands, halten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss und am kleinen Besucherzentrum Þorvaldseyri (nicht inkl.), das den Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull 2010 dokumentiert. Über die Mýrdals-Sandebene und das Lavafeld Eldhraun erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft. Nächtigung im Südosten Islands.

Nationalpark Skaftafell – Höfn – Ostfjorde

Nationalpark Skaftafell – Höfn – Ostfjorde
Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell mit dem in Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss. Der größte Gletscher Europas, der Vatnajökull, und die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsárlón bilden die Höhepunkte des Tages. Vom Fischerort Höfn fahren Sie zum geologisch ältesten Teil Islands, den Ostfjorden. Nächtigung in den Ostfjorden.

Egilsstaðir – See Mývatn

Egilsstaðir – See Mývatn
Von Egilsstaðir führt Ihr Weg durch die unbewohnten und wüstenähnlichen Gegenden Möðrudalsöræfi. Erkunden Sie das Gebiet des Mývatn (dt. „Mückensee“), einer aktiven Vulkanzone mit Pseudokratern, Schwefelquellen, bizarren Lavaformationen und fruchtbaren Ebenen mit saftigem Grün und vielfältigem Vogelleben. Empfehlenswert ist auch der Besuch der Mývatn Nature Baths, der Blauen Lagune des Nordens. Nächtigung im Raum Mývatn.

Akureyri – Skagafjörður – Borgarfjörður

Akureyri – Skagafjörður – Borgarfjörður
Beeindruckend ist Goðafoss, der „Wasserfall der Götter”, auf dem Weg nach Akureyri, der größten Stadt des Nordens. Vielleicht machen Sie einen Abstecher zum Fischerdorf Husavík, um Wale in der Skjálfandi-Bucht zu beobachten. Der Skagafjörður ist für die isländische Pferdezucht bekannt. Nächtigung im Borgarfjörður-Gebiet.

Borgarfjörður – Reykjavík

Borgarfjörður – Reykjavík
Im Borgarfjörður -Distrikt liegen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und die Deildartunguhver, die größte Heißwasserquelle der Welt. Entlang des Hvalfjörður gelangen Sie am frühen Nachmittag wieder nach Reykjavík. Erkunden Sie Islands Hauptstadt und genießen Sie das nordische Flair. Nächtigung in Reykjavík.

Abreise

Abreise
Fahrt zum Flughafen Keflavik und Rückgabe des Mietwagens. Rückflug nach Wien oder München.

Ankunft (bei Rückflügen nach Wien vor dem 13.07.)

Ankunft (bei Rückflügen nach Wien vor dem 13.07.)

Am Morgen Ankunft in Wien.

  • 1. Tag: Anreise
    Direktflug von Wien oder München nach Keflavík. Übernahme des Mietwagens. Nächtigung im Raum Keflavík (bei später Ankunft) oder Reykjavik.
    1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: Reykjavík – Þingvellir – Wasserfall Gullfoss – Geysire
    Nutzen Sie den Vormittag, um den geschichtsträchtigen Þingvellir-Nationalpark mit der Parlamentsstätte Alþingi am Binnensee Þingvallavatn zu erkunden. Hier wurde das erste demokratische Parlament der Welt gegründet. Sie besuchen den bekannten Wasserfall Gullfoss und das Heißquellental Haukadalur mit dem mächtigen Großen Geysir und seinem aktiveren Bruder Strokkur. Nächtigung in Südisland.
    2. Tag: Reykjavík – Þingvellir – Wasserfall Gullfoss – Geysire
  • 3. Tag: Vík – Kirkjubæjarklaustur
    Am Fuß des Vulkans Hekla lohnt sich ein Abstecher in das Tal des Flusses Þjórsá, wo die Wikingerfarm Stöng und auch der kleine, aber mächtige Wasserfall Hjálparfoss (dt. „Hilfe-Wasserfall“) beeindrucken. Auf dem Weg nach Vík, der südlichsten Ortschaft Islands, halten Sie an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss und am kleinen Besucherzentrum Þorvaldseyri (nicht inkl.), das den Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull 2010 dokumentiert. Über die Mýrdals-Sandebene und das Lavafeld Eldhraun erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft. Nächtigung im Südosten Islands.
    3. Tag: Vík – Kirkjubæjarklaustur
  • 4. Tag: Nationalpark Skaftafell – Höfn – Ostfjorde
    Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell mit dem in Basaltsäulen gerahmten Wasserfall Svartifoss. Der größte Gletscher Europas, der Vatnajökull, und die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsárlón bilden die Höhepunkte des Tages. Vom Fischerort Höfn fahren Sie zum geologisch ältesten Teil Islands, den Ostfjorden. Nächtigung in den Ostfjorden.
    4. Tag: Nationalpark Skaftafell – Höfn – Ostfjorde
  • 5. Tag: Egilsstaðir – See Mývatn
    Von Egilsstaðir führt Ihr Weg durch die unbewohnten und wüstenähnlichen Gegenden Möðrudalsöræfi. Erkunden Sie das Gebiet des Mývatn (dt. „Mückensee“), einer aktiven Vulkanzone mit Pseudokratern, Schwefelquellen, bizarren Lavaformationen und fruchtbaren Ebenen mit saftigem Grün und vielfältigem Vogelleben. Empfehlenswert ist auch der Besuch der Mývatn Nature Baths, der Blauen Lagune des Nordens. Nächtigung im Raum Mývatn.
    5. Tag: Egilsstaðir – See Mývatn
  • 6. Tag: Akureyri – Skagafjörður – Borgarfjörður
    Beeindruckend ist Goðafoss, der „Wasserfall der Götter”, auf dem Weg nach Akureyri, der größten Stadt des Nordens. Vielleicht machen Sie einen Abstecher zum Fischerdorf Husavík, um Wale in der Skjálfandi-Bucht zu beobachten. Der Skagafjörður ist für die isländische Pferdezucht bekannt. Nächtigung im Borgarfjörður-Gebiet.
    6. Tag: Akureyri – Skagafjörður – Borgarfjörður
  • 7. Tag: Borgarfjörður – Reykjavík
    Im Borgarfjörður -Distrikt liegen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und die Deildartunguhver, die größte Heißwasserquelle der Welt. Entlang des Hvalfjörður gelangen Sie am frühen Nachmittag wieder nach Reykjavík. Erkunden Sie Islands Hauptstadt und genießen Sie das nordische Flair. Nächtigung in Reykjavík.
    7. Tag: Borgarfjörður – Reykjavík
  • 8. Tag: Abreise
    Fahrt zum Flughafen Keflavik und Rückgabe des Mietwagens. Rückflug nach Wien oder München.
    8. Tag: Abreise
  • 9. Tag: Ankunft (bei Rückflügen nach Wien vor dem 13.07.)

    Am Morgen Ankunft in Wien.

    9. Tag: Ankunft (bei Rückflügen nach Wien vor dem 13.07.)

Bitte wählen Sie:

Termine

Keine Termine gefunden.
In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.
  • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien – Keflavík – Wien mit Austrian bzw.
  • Flug München – Keflavík – München mit Icelandair
  • Inkl. Flughafengebühren 157,-
  • 7 Tage Mietwagen der entsprechenden  Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung, 24%  isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr
  • Navigationsgerät im Mietwagen
  • 7x Unterbringung in landestypischen Unterkünften
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC 
  • 7x Frühstück
  • Island-Atlas und Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Mietwagenbedingungen Europcar:
CDW Versicherung und Kasko                inklusive 
Haftpflicht und Diebstahlversicherung  inklusive 
Personeninsassenversicherung               inklusive
Selbstbehalt im Schadensfall                  ISK 195.000-375.000 (Kat. FG)

SDW Versicherung
reduziert Selbstbehalt ISK 49.500 (Z - N)       EUR 16 pro Tag
reduziert Selbstbehalt ISK 90.000 (FG)           EUR 26 pro Tag

Zusätzlicher Fahrer                                            EUR 28
Mindestalter 20 Jahre und 1 Jahr Führerschein   
Kreditkarte auf den Namen des Hauptfahrers notwendig

Preis ab 1940€ p.P im DZ
2898€ im EZ
Anfrage senden
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
ab 1940€ p.P im DZ