Information & Buchung 01 / 50 50 22 20
Newsletter
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse
Invalid Input

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp, eine Newsletterversandplattform des Anbieters The Rocket Science Group LLC mit Sitz im Drittland USA zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung

Rückrufservice
Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Wir informieren Sie gerne über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung hier: Datenschutzerklärung.

Katalogbestellung



Bitte wählen Sie mindestens einen Katalog aus.
Invalid Input
Bitte gegen Sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben Sie nur Ziffern ein.
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Durch Anklicken des Buttons "Katalog bestellen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Anschrift) zum Zweck der Zusendung von Produktkatalogen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet werden und ggf. an Subunternehmen zum postalischen Versand weitergegeben werden dürfen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Feldes „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Anrede, Name, Email-Adresse) zum Zweck der regelmäßigen Zusendung von Werbematerial per E-Mail („Newsletter“) über Produkte & Veranstaltungen der Firma PRIMA REISEN GmbH verarbeitet und an Mailchimp zum Zweck dieser Zusendung dieser Angeboten übermittelt werden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" im Newsletter möglich. Zur vollständigen Datenschutzerklärung.

Lofoten & Vesteralen

Rundreise durch die schönste Region Skandinaviens

  • Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

    Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

  • Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

    Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

  • Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

    Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

  • Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

    Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

  • Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

    Möglichkeit zur Walbeobachtung in Andenes

Details
  • Reiseart: Rundreise
  • Hotel:
  • Reisecode: BOONORP01
  • Verpflegung: Halbpension
  • Preis ab: 1998
Reiseroute & Beschreibung
Prima Reise Tipp

Das Wikingermuseum in Borg bietet einen tiefen einblick in die damalige Kultur, vor allem da Borg selber früher ein Häuptlingssitz der Wikinger war. Ein muss für alle Freunde der Wikingerkultur und Norwegenfans.

Ablauf & Ausflüge

Anreise

Flug von Wien nach Bodø. Nach einer kleinen Orientierungsfahrt durch Bodø fahren Sie zum 30 Kilometer entfernten Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt. Alle sechs Stunden zwängen sich fast 400 Mio. m³ Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 150 Meter breite Meerenge. Nächtigung in Bodø.

Bodø – Narvik

Ihre erste Etappe führt Sie durch steiles Bergland, das von den mächtigen Kräften des Eises zu einem bizarren Skulpturenpark geformt wurde. Sie durchfahren die Kleinstadt Fauske, die über die Landesgrenzen hinaus für ihren Marmor bekannt ist. Wie eine Festung voller mythischer Gestalten präsentiert sich dieser 244 Kilometer lange Streckenabschnitt entlang der „Wespentaille“ Norwegens. Durch seine Dutzenden Tunnel und oft düsteren Lichtverhältnisse wird dieser Teil auch scherzhaft „längste Geisterbahn der Welt“ genannt. Sie unternehmen einen Halt beim Kobbel Vertshus, wo sich ein kleiner Wasserfall befindet der in den malerischen Sørfjord mündet. Über einige Stufen kommt man auch zu einem versperrten ehemaligen Tunnelstück der Polarbahn die einst als Verbindung nach Narvik geplant war. Eine kurze Fährverbindung bringt Sie übe

Narvik – Sortland

Im Ofotfjord befindet sich der wichtigste Erzhafen Skandinaviens, Narvik. Aufgrund des Golfstromes ist dieser auch im Winter eisfrei und ermöglich des verschiffen des kostbaren Eisenerz aus dem schwedischen Kiruna das ganze Jahr hindurch. Anschließend erreichen Sie die Inselgruppe der Vesterålen. Im Unterschied zu den Lofoten sind die Berge der Vesterålen eher sanft kontiert und die Ebenen auch landwirtschaftlich kultiviert. Die große Schwester der Lofoten bietet ausgezeichnete Wandermöglichkeiten und fantastische Sandstrände. Nächtigung in Sortland.

Tagesausflug auf den Lofoten

Über die neu errichtete Lofast-Verbindung, die über zahlreiche Brücken und Tunnel führt (der längste Tunnel ist der Sørdalstunnel mit knapp 6,4 km) erreichen Sie die Lofoten. Sie unternehmen einen kurzen Halt in Svolvær, der Hauptstadt des Archipels. Die spektakulären letzten Kilometer des „König Olavs Wegs“ führen Sie durch malerische Fischerdörfer wie Ramberg mit seinem herrlichen Sandstrand und Hamnøy. Das bekannteste Fotomotiv der Lofoten ist der Ort Reine. Der Reinehalsen am Fuße des Bergs Reinebringen mit der dahinter liegenden Gebirgskette und der Mündung des Reinefjords ist das Sinnbild der Lofoten. Die Kombination aus aufbrausendem Meer und rauer See, ins Wasser hinabstürzenden Bergspitzen, kleinen geschützten Fischerdörfern und weißen Stränden mit kristallklarem Wasser wird Sie verzaubern!  Nächtigung im Raum Leknes.

Leknes – Andenes

Zu Beginn des Tages haben Sie in Borg die Möglichkeit das Wikingermuseum, eine komplette Rekonstruktion des größten Wikinger Langhauses, das jemals entdeckt wurde zu besichtigen (Eintritt nicht inkludiert, ca. 22,- pro Person vor Ort). Im hübschen Ort Henningsvær genießen Sie das einzigartige Panorama. Im Anschluss verlassen Sie die Lofoten und fahren mit einer Fähre zurück zur Inselgruppe der Vesterålen. Nächtigung in Andenes.

Erkundung der Insel Langøya und Walbeobachtung (fak.)

Am Vormittag werden Sie die Insel Langøya kennen lernen. Steile Küstenregionen und verlassene Fischerorte prägen das Bild der Insel, die landschaftlich sehr an die Lofoten erinnert. Am Nachmittag gelangen Sie auf die nördlichste Insel der Vesterålen, Andøya. Der Hauptort Andenes ist die „Walhauptstadt“ Norwegens und zählt zu den besten Ausgangspunkten für Walbeobachtungen in Europa. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an einer Walsafari teilzunehmen (fakultativ, 128,- pro Person, Dauer ca. 5 Stunden). Nächtigung in Andenes.

Andenes – Tromsø

Am Vormittag erreichen Sie mit einer Fähre die zweitgrößte Insel Norwegens, die Insel Senja. Die dünn besiedelte Insel zählt zu den verborgenen Schätzen Nordnorwegens. Zerklüftete Fjorde wechseln sich mit kargen landwirtschaftlichen Flächen ab. Am Aussichtspunkt Bergsbotn genießen Sie den überwältigenden Blick auf den Bergsfjord und die umliegende Bergwelt. Entlang der Panoramastraße an der Nordwestküste der Insel gelangen Sie nach Botnhamn wo Sie ein letztes Mal eine Fähre besteigen und am späten Nachmittag die Stadt Tromsø erreichen. Nächtigung in Tromsø.

Abreise

Tromsø wird auch das „Tor zum Nordpol“ genannt, denn von hier starteten die meisten der großen Expeditionen. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die größte Stadt Nordnorwegens. Fahrt zum Flughafen Tromsø und Rückflug nach Wien.

  • 1. Tag: Anreise

    Flug von Wien nach Bodø. Nach einer kleinen Orientierungsfahrt durch Bodø fahren Sie zum 30 Kilometer entfernten Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt. Alle sechs Stunden zwängen sich fast 400 Mio. m³ Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 150 Meter breite Meerenge. Nächtigung in Bodø.

  • 2. Tag: Bodø – Narvik

    Ihre erste Etappe führt Sie durch steiles Bergland, das von den mächtigen Kräften des Eises zu einem bizarren Skulpturenpark geformt wurde. Sie durchfahren die Kleinstadt Fauske, die über die Landesgrenzen hinaus für ihren Marmor bekannt ist. Wie eine Festung voller mythischer Gestalten präsentiert sich dieser 244 Kilometer lange Streckenabschnitt entlang der „Wespentaille“ Norwegens. Durch seine Dutzenden Tunnel und oft düsteren Lichtverhältnisse wird dieser Teil auch scherzhaft „längste Geisterbahn der Welt“ genannt. Sie unternehmen einen Halt beim Kobbel Vertshus, wo sich ein kleiner Wasserfall befindet der in den malerischen Sørfjord mündet. Über einige Stufen kommt man auch zu einem versperrten ehemaligen Tunnelstück der Polarbahn die einst als Verbindung nach Narvik geplant war. Eine kurze Fährverbindung bringt Sie übe

  • 3. Tag: Narvik – Sortland

    Im Ofotfjord befindet sich der wichtigste Erzhafen Skandinaviens, Narvik. Aufgrund des Golfstromes ist dieser auch im Winter eisfrei und ermöglich des verschiffen des kostbaren Eisenerz aus dem schwedischen Kiruna das ganze Jahr hindurch. Anschließend erreichen Sie die Inselgruppe der Vesterålen. Im Unterschied zu den Lofoten sind die Berge der Vesterålen eher sanft kontiert und die Ebenen auch landwirtschaftlich kultiviert. Die große Schwester der Lofoten bietet ausgezeichnete Wandermöglichkeiten und fantastische Sandstrände. Nächtigung in Sortland.

  • 4. Tag: Tagesausflug auf den Lofoten

    Über die neu errichtete Lofast-Verbindung, die über zahlreiche Brücken und Tunnel führt (der längste Tunnel ist der Sørdalstunnel mit knapp 6,4 km) erreichen Sie die Lofoten. Sie unternehmen einen kurzen Halt in Svolvær, der Hauptstadt des Archipels. Die spektakulären letzten Kilometer des „König Olavs Wegs“ führen Sie durch malerische Fischerdörfer wie Ramberg mit seinem herrlichen Sandstrand und Hamnøy. Das bekannteste Fotomotiv der Lofoten ist der Ort Reine. Der Reinehalsen am Fuße des Bergs Reinebringen mit der dahinter liegenden Gebirgskette und der Mündung des Reinefjords ist das Sinnbild der Lofoten. Die Kombination aus aufbrausendem Meer und rauer See, ins Wasser hinabstürzenden Bergspitzen, kleinen geschützten Fischerdörfern und weißen Stränden mit kristallklarem Wasser wird Sie verzaubern!  Nächtigung im Raum Leknes.

  • 5. Tag: Leknes – Andenes

    Zu Beginn des Tages haben Sie in Borg die Möglichkeit das Wikingermuseum, eine komplette Rekonstruktion des größten Wikinger Langhauses, das jemals entdeckt wurde zu besichtigen (Eintritt nicht inkludiert, ca. 22,- pro Person vor Ort). Im hübschen Ort Henningsvær genießen Sie das einzigartige Panorama. Im Anschluss verlassen Sie die Lofoten und fahren mit einer Fähre zurück zur Inselgruppe der Vesterålen. Nächtigung in Andenes.

  • 6. Tag: Erkundung der Insel Langøya und Walbeobachtung (fak.)

    Am Vormittag werden Sie die Insel Langøya kennen lernen. Steile Küstenregionen und verlassene Fischerorte prägen das Bild der Insel, die landschaftlich sehr an die Lofoten erinnert. Am Nachmittag gelangen Sie auf die nördlichste Insel der Vesterålen, Andøya. Der Hauptort Andenes ist die „Walhauptstadt“ Norwegens und zählt zu den besten Ausgangspunkten für Walbeobachtungen in Europa. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an einer Walsafari teilzunehmen (fakultativ, 128,- pro Person, Dauer ca. 5 Stunden). Nächtigung in Andenes.

  • 7. Tag: Andenes – Tromsø

    Am Vormittag erreichen Sie mit einer Fähre die zweitgrößte Insel Norwegens, die Insel Senja. Die dünn besiedelte Insel zählt zu den verborgenen Schätzen Nordnorwegens. Zerklüftete Fjorde wechseln sich mit kargen landwirtschaftlichen Flächen ab. Am Aussichtspunkt Bergsbotn genießen Sie den überwältigenden Blick auf den Bergsfjord und die umliegende Bergwelt. Entlang der Panoramastraße an der Nordwestküste der Insel gelangen Sie nach Botnhamn wo Sie ein letztes Mal eine Fähre besteigen und am späten Nachmittag die Stadt Tromsø erreichen. Nächtigung in Tromsø.

  • 8. Tag: Abreise

    Tromsø wird auch das „Tor zum Nordpol“ genannt, denn von hier starteten die meisten der großen Expeditionen. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die größte Stadt Nordnorwegens. Fahrt zum Flughafen Tromsø und Rückflug nach Wien.

Termine

Keine Termine gefunden.
In Kürze finden Sie hier die Termine für die kommende Saison.
  • {{date.from}} - {{date.to}} | {{date.message}} Auf Anfrage

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Bodø | Tromsø - Wien
  • Inkl. Flughafengebühren 158,-
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 7x Unterbringung in 3- und 4-Sterne Hotels
  • Zimmer mit Bad od. DU/WC
  • 7x Halbpension
  • Busreise lt. Programm
  • Fähre Bognes – Skarberget, Fiskebøl – Melbu, Andenes – Gryllefjord, Botnhamn - Brensholmen
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen 

  • Walbeobachtung ab Andenes 128,- pro Person (Code)

 

Preis ab 1998€ p.P im DZ
2478€ im EZ
Anfrage senden
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
ab 1998€ p.P im DZ