Information & Buchung 01 / 50 50 22 20

Newsletter

Bitte geben Sie nur Buchstaben ein
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Ungültige E-Mailadresse

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Vor-, Nachname und Email-Adresse) von PRIMA REISEN gespeichert und zum Zwecke der Zusendung von Reiseangeboten und Informationen zum Unternehmen (Reiseveranstaltungen etc) genutzt werden. Meine Daten unterliegen dem Datenschutz; eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" möglich.

Rückrufservice

Invalid Input
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input

Katalogbestellung



Bitte wählen Sie mindestens einen Katalog aus.
Invalid Input
Bitte gegen Sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben sie nur Buchstaben ein.
Bitte geben Sie nur Ziffern ein.
Bitte geben Sie nur Buchstaben ein.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Invalid Input
Invalid Input

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Daten (Vor-, Nachname und Email-Adresse) von PRIMA REISEN gespeichert und zum Zwecke der Zusendung von Reiseangeboten und Informationen zum Unternehmen (Reiseveranstaltungen etc) genutzt werden. Meine Daten unterliegen dem Datenschutz; eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist mir jederzeit durch Anklicken des Buttons "Newsletter abbestellen" möglich.

Wandern am Jakobsweg

Wanderreise
Details
  • Reiseart: Wander- & Radreise
  • Reisecode: SCQSCQWR01
  • Verpflegung: Halbpension
  • Preis ab: 899

Reiseroute & Beschreibung

Prima Reise Tipp

Ablauf & Ausflüge

Anreise

Anreise

Anreise

Eigenanreise nach Santiago de Compostela. Empfang am Flughafen und Transfer nach Sarria, eine mittelalterliche Altstadt (ca. 100 Kilometer). Sie werden direkt zu Ihrer Unterkunft gebracht. Nächtigung.

Sarria – Portomarin (ca. 22 km)

Sarria – Portomarin (ca. 22 km)

Sarria – Portomarin (ca. 22 km)

Nach dem Frühstück starten Sie Richtung Barbadelo, besuchen Sie die Jakobskirche. Diese wurde im 12. Jdt. aus Granitsteinen erbaut. Weiter geht es nach Brea. Hier erreichen Sie die Steinmarkierung, welche die letzten 100 Kilometer bis Santiago anzeigt. Durch das üppig bewachsene Rio Minho Tal gelangen Sie über Mercadorio nach Portomarin. Genießen Sie die Atmosphäre des idyllischen Dorfes. Nächtigung.

Portomarin – Palas de Rei (ca. 24 km)

Portomarin – Palas de Rei (ca. 24 km)

Portomarin – Palas de Rei (ca. 24 km)

Der Jakobsweg überquert zunächst den Fluss Minho und steigt stetig an bis Sie das Örtchen Gonzar erreichen. Weiter geht es auf ländlichen Wegen, die von Ginster, Pinien- und Eichenbäumen gesäumt werden nach Ligonde, Ebbe, Portos und Velos bis Sie Palas de Rei (Königspalast), das Ziel dieser heutigen Etappe erreichen. Besuchen Sie die sehenswerte Kirche San Tirso. Nächtigung.

Palas de Rei – Arzúa (ca. 28 km)

Palas de Rei – Arzúa (ca. 28 km)

Palas de Rei – Arzúa (ca. 28 km)

Diese Etappe führt Sie über das idyllische Leboreiro nach Arzúa. Die spätromantische Kirche Santa Maria ist eine Sehenswürdigkeit. Der Weg führt über Fuerlos nach Melide. Dort müssen Sie unbedingt den Tintenfisch mit Brot (Pulpo à la Gallega) verkosten. Sie wandern weiter nach Boente und Castañeda. Hier wurde der Kalk für die Kathedrale in Santiago de Compostela gebrannt. In Arzúa endet die heutige Tour. Nächtigung.

Arzúa – A Rua/ Pedrouzo (ca. 20 km)

Arzúa – A Rua/ Pedrouzo (ca. 20 km)

Arzúa – A Rua/ Pedrouzo (ca. 20 km)

Nach dem Frühstück wandern Sie über die kleinen Dörfer Las Barrosas, Calzada, Calle, Salceda, Brea und Santa Irene nach A Rua. Die Landschaft geht in üppige Wiesen- und Weideflächen über. Nächtigung.

A Rua/Pedrouzo – Santiago de Compostela (ca. 19 km)

A Rua/Pedrouzo – Santiago de Compostela (ca. 19 km)

A Rua/Pedrouzo – Santiago de Compostela (ca. 19 km)

Sie kommen Ihrem Ziel immer näher. Auf dem Weg nach Santiago passieren Sie die Dörfer Burgo, Arca, San Paio und Lavacolla, hier mussten sich die Pilger früher reinigen, bevor sie nach Santiago einzogen. San Marcos ist der letzte Ort bevor Sie Santiago de Compostela erreichen. Von hier aus haben Sie zum ersten Mal einen Ausblick auf die Kathedrale. Genießen Sie den Moment, wenn Sie in dieser beeindruckenden Stadt ankommen. Santiago de Compostela - UNESCO Weltkulturerbe und Ziel jeder Jakobswegreise. Besuch der Kathedrale – diese befindet sich über einer Grabstätte, die dem Apostel Jakobus zugeschrieben wird. Nächtigung.

Zur freien Verfügung

Zur freien Verfügung

Zur freien Verfügung

Die Stadt erwartet Sie. Besuchen Sie nochmals die Kathedrale, nehmen an einer Pilgermesse teil und besuchen den Markt bevor es nach Hause geht. Nächtigung.

Abreise

Abreise

Abreise

Frühstück, je nach Flugzeit Freizeit und Rückflug nach Wien.

  • 1. Tag: Anreise

    Eigenanreise nach Santiago de Compostela. Empfang am Flughafen und Transfer nach Sarria, eine mittelalterliche Altstadt (ca. 100 Kilometer). Sie werden direkt zu Ihrer Unterkunft gebracht. Nächtigung.

    1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: Sarria – Portomarin (ca. 22 km)

    Nach dem Frühstück starten Sie Richtung Barbadelo, besuchen Sie die Jakobskirche. Diese wurde im 12. Jdt. aus Granitsteinen erbaut. Weiter geht es nach Brea. Hier erreichen Sie die Steinmarkierung, welche die letzten 100 Kilometer bis Santiago anzeigt. Durch das üppig bewachsene Rio Minho Tal gelangen Sie über Mercadorio nach Portomarin. Genießen Sie die Atmosphäre des idyllischen Dorfes. Nächtigung.

    2. Tag: Sarria – Portomarin (ca. 22 km)
  • 3. Tag: Portomarin – Palas de Rei (ca. 24 km)

    Der Jakobsweg überquert zunächst den Fluss Minho und steigt stetig an bis Sie das Örtchen Gonzar erreichen. Weiter geht es auf ländlichen Wegen, die von Ginster, Pinien- und Eichenbäumen gesäumt werden nach Ligonde, Ebbe, Portos und Velos bis Sie Palas de Rei (Königspalast), das Ziel dieser heutigen Etappe erreichen. Besuchen Sie die sehenswerte Kirche San Tirso. Nächtigung.

    3. Tag: Portomarin – Palas de Rei (ca. 24 km)
  • 4. Tag: Palas de Rei – Arzúa (ca. 28 km)

    Diese Etappe führt Sie über das idyllische Leboreiro nach Arzúa. Die spätromantische Kirche Santa Maria ist eine Sehenswürdigkeit. Der Weg führt über Fuerlos nach Melide. Dort müssen Sie unbedingt den Tintenfisch mit Brot (Pulpo à la Gallega) verkosten. Sie wandern weiter nach Boente und Castañeda. Hier wurde der Kalk für die Kathedrale in Santiago de Compostela gebrannt. In Arzúa endet die heutige Tour. Nächtigung.

    4. Tag: Palas de Rei – Arzúa (ca. 28 km)
  • 5. Tag: Arzúa – A Rua/ Pedrouzo (ca. 20 km)

    Nach dem Frühstück wandern Sie über die kleinen Dörfer Las Barrosas, Calzada, Calle, Salceda, Brea und Santa Irene nach A Rua. Die Landschaft geht in üppige Wiesen- und Weideflächen über. Nächtigung.

    5. Tag: Arzúa – A Rua/ Pedrouzo (ca. 20 km)
  • 6. Tag: A Rua/Pedrouzo – Santiago de Compostela (ca. 19 km)

    Sie kommen Ihrem Ziel immer näher. Auf dem Weg nach Santiago passieren Sie die Dörfer Burgo, Arca, San Paio und Lavacolla, hier mussten sich die Pilger früher reinigen, bevor sie nach Santiago einzogen. San Marcos ist der letzte Ort bevor Sie Santiago de Compostela erreichen. Von hier aus haben Sie zum ersten Mal einen Ausblick auf die Kathedrale. Genießen Sie den Moment, wenn Sie in dieser beeindruckenden Stadt ankommen. Santiago de Compostela - UNESCO Weltkulturerbe und Ziel jeder Jakobswegreise. Besuch der Kathedrale – diese befindet sich über einer Grabstätte, die dem Apostel Jakobus zugeschrieben wird. Nächtigung.

    6. Tag: A Rua/Pedrouzo – Santiago de Compostela (ca. 19 km)
  • 7. Tag: Zur freien Verfügung

    Die Stadt erwartet Sie. Besuchen Sie nochmals die Kathedrale, nehmen an einer Pilgermesse teil und besuchen den Markt bevor es nach Hause geht. Nächtigung.

    7. Tag: Zur freien Verfügung
  • 8. Tag: Abreise

    Frühstück, je nach Flugzeit Freizeit und Rückflug nach Wien.

    8. Tag: Abreise

Inkludierte Leistungen

  • Transfer Flughafen Santiago de Compostela – Sarria (Auto oder Minibus)
  • 7x Unterbringung in B&B oder Landhäuser auf dem „Camino Francés“
  • 5x Halbpension
  • 2x Frühstück (Santiago)

Tägliche Anreise vom 01.02. – 30.11.18.

Die Tageswanderungen am „Camino Francés“ sind durchschnittlich ca. 20 km lang (1x 28 km). Entlang des Weges übernachten Sie in ausgesuchten Pensionen. Die Zimmer verfügen über ein eigenes privates Badezimmer. Morgens erhalten Sie teilweise ein landestypisches Frühstück. Die Beförderung Ihres Gepäckes übernehmen wir.

Optionale Leistungen: Linienflug nach Santiago de Compostela (Eigenanreise) – Ankunft am 1. Tag bis spätestens 18.00 Uhr am Flughafen Santiago de Compostela.

Termine

  • 01.02.2018 bis 30.11.2018
Preis ab 899€ p.P im DZ jetzt Buchen