Chinatours 2008

PRIMA Reisen präsentiert sich zum Saisonstart 2008 mit einer neuen Fernreisedestination

CHINA vom Spezialisten - Kooperation mit China Tours:

Mit einem neuen China Katalog hat PRIMA REISEN für Aufsehen gesorgt. Der rührige Veranstalter möchte sich damit ein weiteres und zukunftsträchtiges Standbein schaffen. Für Österreich wurde daher die Vertretung des deutschen China Spezialsten CHINA TOURS übernommen. Neben Packages zur Olympiade in Peking werden auch authentische Themen-, Aktiv-, Städte-, Studien- und Rundreisen zu mehr als 250 Terminen angeboten. Der chinesische Eigentümer, deutsch sprechendes Personal und Reiseleiter vor Ort sowie die eigenen Büros in China sind seit 10 Jahren Garant für zufriedene Kunden und erlebnisreiche Reisen.

Der konzernunabhängige Veranstalter CHINA Tours wurde 1998 von dem Chinesen Liu Guosheng in Hamburg gegründet und hat sich zum führenden Spezialisten für Studien-, Themen-, Aktiv- und Städtereisen nach China entwickelt. Insgesamt 35 Rundreisen (einige davon exklusiv bei China Tours) werden in diesem Jahr an 250 Terminen durchgeführt. Damit bietet China Tours eines der umfassendsten und abwechslungsreichsten China-Programme auf dem deutschsprachigen Reisemarkt an. Mit dabei eine zwölftägige Reise innerhalb der Provinz Henan, die tiefe Einblicke in Jahrhunderte alte Traditionen des chinesischen Kernlandes gewährt. Ebenfalls vom eigenen Erleben stark geprägt eine 16tägige Themenreise zwischen Peking und Shanghai, bei der Qigong und traditionelle chinesische Medizin im Mittelpunkt stehen. Deutschsprachige Reiseleitung gehört immer dazu.

Das renommierte Magazin GeoSaison zeichnete den deutschen Reiseveranstalter im Jahr 2006 für besonders kreative und innovative Reisen aus. Neben Gruppen- und Studienreisen bietet der führende Spezialreisenveranstalter für China auch individuell kombinierbare Reisebausteine und Zubucherreisen. Hierbei kann man das Reich der Mitte preisgünstig entdecken, ohne an feste Termine gebunden zu sein. Unter dem Titel "Mein persönliches China" bietet China Tours zwei Programmvorschläge, die individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulassen an. So kann der geplante Reiseverlauf den eigenen Wünschen angepasst und um zusätzliche Stationen erweitert werden. Auf diese Weise entsteht eine ganz eigene Entdeckungsreise. Trotz aller Flexibilität sorgt eine exklusiv für den Individualgast tätige Reiseleitung für entsprechende Betreuung vor Ort

Die Individual- und Geschäftsreisenabteilung erfüllt selbst die ungewöhnlichsten Kundenwünsche und bietet Firmen, die Geschäftsbeziehungen zu China unterhalten, eine Rundum-Betreuung vor und während der Reise. Am gefragtesten sind neben Linienflügen Anschlussaufenthalte auf der Badeinsel Hainan im südchinesischen Meer. Selbst bei kurzfristigen Anfragen organisiert China Tours Flüge, Bahnfahrkarten, Leihwagen sowie Hotels nach und in alle Orte Chinas. Bei Bedarf werden auch Dolmetscher, Übersetzer und Geschäftspartner vermittelt.

Nach der Ende Oktober 2007 besiegelten Kooperation mit Thomas Cook in Deutschland und der damit einhergehenden Fokussierung auf den Vertriebsweg Reisebüro, weitete China Tours sein stationäres Vertriebsnetz auch nach Österreich aus. Im Dezember 2007 hat PRIMA Reisen die Generalvertretung in Österreich übernommen. Mit der Gruber Reisen (Graz) Beteiligung verfügen PRIMA & GRUBER Reisen über ein Filialnetz von über 27 eigenen Reisebüros. Diese sollen künftig verstärkt Reisen ins Reich der Mitte verkaufen. „Die Kooperation mit China Tours ist eine hervorragende Ergänzung in der Produktpalette von PRIMA & GRUBER Reisen, da dem Kunden eine hohe Qualität und Vielfalt in der Auswahl geboten wird“ so Karl Heinz Sengwein, Geschäftsführer von PRIMA Reisen in Wien.

Zusätzlich zum Eigenvertrieb will PRIMA Reisen das China-Tours-Angebot auch über ausgewählte Partneragenturen vertreiben. Insgesamt arbeitet der Wiener Reiseveranstalter, dessen eigener Veranstalter-Schwerpunkt im Mittelmeerraum liegt, mit rund 850 Reisebüros in Österreich zusammen.

Wien, 25. Jänner 2008