PRIMA REISEN im "Nicht-Euro-Land"

PRIMA REISEN - im „Nicht-Euro-Land“ gibt es mehr Urlaub fürs Geld: Billig reisen zu starken Euro-Preisen!

Der Euro steht so gut wie lange nicht mehr, nicht nur die Dollarzone und die daran gekoppelten Währungen sind jetzt attraktiv für Urlaubsreisen, auch England hat nun super günstige Preise. Ferien im "Nicht-Euro-Land" sind für den Österreicher teilweise um 20 Prozent günstiger als im Vorjahr. PRIMA REISEN präsentiert dazu die besten Angebote:

Nicht nur der Traum von weißen Stränden, blauem Meer und Dauersonne lässt sich in diesem Jahr so günstig erfüllen, wie schon lange nicht mehr. Gerade auch Städtereisen in die „Nicht-Euro-Zone“ sind derzeit richtig erschwinglich. Mit dem Einbruch des Dollar verloren viele Währungen weltweit an Wert. Auch das Pfund Sterling notiert zum Euro so schwach wie nie zuvor. Erstmals seit der Einführung des EURO vor ca. neun Jahren mussten am letzten Mittwoch mehr als 80 Pence für einen Euro gezahlt werden. Im Herbst 2007 war ein Euro weniger als 70 Pence wert. Der Höhenflug der europäischen Gemeinschaftswährung sorgt dafür, dass viele Nicht-Euro-Länder zum Teil um drastische 20 Prozent billiger geworden sind.

Der starke Euro wirkt sich positiv auf den Reisemarkt aus:
Mit einen starken Euro in der Tasche gibt es mehr Urlaub fürs Geld - nach dieser Devise lassen sich Auslandsurlaube im „Nicht-Euro-Land“ auch für Herrn und Frau Österreicher leichter finanzieren. So ist ein Bier in einem Londoner Pub heute bereits für umgerechnet 3,80 Euro zu haben, vor sechs Jahren bezahlte man für ein Pint noch 5,20 Euro.

Der auf Städtereisen spezialisierte Reiseveranstalter PRIMA Reisen empfielt daher seinen Kunden gerade jetzt einen Kurztripp auf die Britischen Insel: Wir bieten heuer wieder einen Sonderflug zum Staatsfeiertag (30.4. – 3.5.09) an, die Kunden werden für vier Tage im Dreistern Holiday Inn Express untergebracht. Pro Person zahlen die Kunden im Doppelzimmer inkl. Flug, Transfer und NF nur Euro 599. Beim Einzelzimmer gibt es einen Zuschlag von Euro 150.

Weiters hat PRIMA REISEN für das ganze Jahr mehrere zentral gelegene drei und vier Stern Hotels zur Auswahl: Das Dreistern Hotel Barkston Gardens gibt es schon ab Euro 41 pro Person und Nacht und beim Vierstern Hotel NH Harrington Hall zahlen die Kunden ab Euro 64 pro Person und Nacht. Im Programm bietet PRIMA REISEM auch verschiene Ausflüge u.A. Panoramatour, Themsefahrt, Königliches Windsor u.v.m, Musicals, Healthrow Express, Travelcards und Airport Transfers an.

PRIMA REISEN Vertriebspartner Octopus Travel bietet Packages für London an. Ideal für preisbewusste Reisende, denn drei Übernachtungen in einem zwei oder drei Stern Hotel, Hin- und Rücktransfer mit Shuttlebus und einem zwei Tage London-Pass gibt es schon ab Euro 280,25 pro Person. Weiters das Package: Historische Sehenswürdigkeiten und „Jack der Ripper-Tour“: Das berühmte Wahrzeichen der Stadt und Londons dunkle Geschichte stehen im Vordergrund dieses Packages. Vier Übernachtungen in einem vier Stern Hotel, privatem Hin- und Rücktransfer und planmäßigen Besichtigungstouren kostet ab Euro 444,75 pro Person. Ebenso hat Octopus Travel ein Package „Theaterpass und Dinnerkreuzfahrt“, wo West Ends Topschauspieler sowie eine Dinnerkreuzfahrt inkl. drei Übernachtungen in einem drei Stern Hotel mit privatem Hin- und Rücktransfer, Theaterpass und Dinnerkreuzfahrt ab Euro 448,25 pro Person  angeboten werden.

Für Edinburgh hat Octopus Travel folgende Packages parat: 1. Package Budget: Ideal für Preisbewusste Kunden die für drei Übernachtungen in einem zwei oder drei Stern Hotel, Hin- und Rücktransfer mit Shuttlebus und 2 Tage Edinburgh-Pass schon ab Euro 172,25 pro Person untergebracht sind. 2. Package: Highlands Wasserfall-Wanderung und Loch Ness: Eine wilde Schönheit der Highlands inkl. drei Übernachtungen in einem drei Stern Hotel, privatem Hin- und Rücktransfer, Highlands Wasserfall-Wandertour und Loch Ness, Glencoe und Highlands-Tour ab Euro 267,25 pro Person.

Wien, 18. Dezember 2008