Skyeurope


PRIMA REISEN bietet nun den gestrandeten SkyEurope Passagieren ab sofort eine Luftbrücke zwischen Wien und Italien (Neapel, Catania, Olbia und Rom) sowie von und zu sämtlichen europäischen Städten des SkyEurope Streckennetzes an!

PRIMA REISEN, der Spezialist für Italien und Städtereisen bietet Passagieren des Pleite gegangenen Billigfliegers SkyEurope, welche nun keine Flugmöglichkeit mehr haben, Flugplätze auf den eigenen Charterflügen nach Sizilien (Catania) und nach Kampanien (Neapel) sowie auch Rückflugmöglichkeiten von allen europäischen Städten, welche im SkyEurope Streckennetz integriert waren, an.

PRIMA REISEN verfügt jeden Samstag und Dienstag bis 31. Oktober 2009 (letzte Rückreise) über zahlreiche Garantieplätze nach Sizilien (Catania) und Kampanien (Neapel), welche von Lauda Air durchgeführt werden. Sollte der Flug ausgebucht sein, kann natürlich eine alternative Angeboten werden. Zusätzlich hat der Städtespezialist bereits vor einiger Zeit vorsorglich Sonderflüge zu Städtedestinationen aus dem Programm genommen.

Für die Charterdestinationen Sizilien (Catania) und Kampanien (Neapel) berechnet PRIMA REISEN einen Pauschalpreis in Höhe von Euro 150 Oneway; inklusive Catering, Gebühren und Taxen. Für die weiteren Städte wie Amsterdam, Athen, Barcelona, Brüssel, Bukarest, Dubrovnik, Larnaca, Nizza, Olbia, Paris, Rom, Sofia und Split kann auf Kontingentplätze diverser Linienfluggesellschaften zurückgegriffen werden.

Gestrandete Passagiere können die gewünschten Flüge bei PRIMA REISEN in 1040 Wien, Favoritenstr. 42, telefonisch von Mo.-Fr. (9-18.00 Uhr) unter 01/50 50 22 20 oder per eMail: favoriten(at)primareisen.com und  über www.primareisen.com buchen. Im Ausland stehen in Sizilien (Giardini Naxos) und Kampanien (Sorrent) zusätzlich die jeweiligen, örtlichen PRIMA REISEN Agenturen zur Verfügung.

Wien, 1. September 2009