Tagebuch Vespatour

Mit der Vespa von Venedig nach Palermo:

Das Tagebuch des Kabraettisten Wolfgang Pröhl
Das Italien-Abenteuer des Sommers 2010 hat begonnen: Seit 22. Juli ist der Kabarettist Wolfgang Pröhl mit seiner Vespa durch Italien unterwegs und hat PRIMA REISEN die ersten Eindrücke als Tagebuch zukommen lassen!

1. Tag: Ankunft an der Oberen Adria und Besuch des „Hundestrandes“ von Bibione. Und gleich weiter nach Cavallino, ins Hotel Righetto, wo wir herzlichst begrüßt wurden.
2. Tag: Dieser Tag war Legendär! Mit der Vespa durch Venedig. Wie das geht? Das verrate ich jetzt noch nicht!
3. Tag: Dieser Tag führte uns durch die Hügel von Venetien zuerst nach Valdobbiadene, der Heimat des echten Prosecco. Ein Erlebnis, um den Hauptplatz dieser feinen Stadt zu kurven. Und weiter hinauf auf einen Höhepunkt: Den 1.750 Meter hohen Monte Grappa. Eine 27 Kiliometer lange Bergstraße mit allem, was man sich erwartet: Weingärten, Wälder und sogar Kühe! Nicht nur auf der Weide, sondern sogar auf der Straße.
4. Tag: Bassano. Was für eine Stadt. Kultur, Essen, Lebensfreude. Und in dieser Tonart ging es an diesem Tag weiter: Es rief Verona. Superfeines Wetter, tolle Eindrücke und viele Motive in der Stadt von Romeo und Julia.
5.Tag: Dieser Tag brachte dann wiederum eine längere Etappe: 330 Kilometer durch die Po-Ebene. Zuerst nach Brescello, dem Ort, wo tatsächlich die Don Camillo-Filme gedreht wurden und Pfarrer Don Camillo gab uns selbstverständlich seinen Segen. Dann lief die Vespa zur Hochform auf: In Langhirano waren wir am Ort des echten Parma-Schinkens. Und unsere "Lilly" - so heißt unsere Vespa mittlerweile - hat sogar Parmaschinken keulenweise eingekauft. Dann weiter auf super Straßen über den Appenin zu unserem Etappenziel Lucca.
6. Tag: In der Früh Lucca erkundet und gleich darauf weitere Entdeckungen im 20 Kilometer entfernten Pisa gemacht. Dann der nächste Höhepunkt: Wir waren in der Heimat von Lilly, dem Vespa-Werk in Pontedera. Da wurde das Vespa-Museum natürlich nicht ausgelassen. Weiter nach Vinci, der Heimat des genialen Leonardo (Hat der gar auch die Vespa erfunden....?). Und schließlich brachte uns dieser sechste Tag in's Herz der Toskana, nach Siena.

Nähere Infos, Kataloge & Buchung: PRIMA REISEN, 1040 Wien, Favoritenstraße 42, Tel. (01) 50 50 22 20, favoriten@primareisen.com, www.primareisen.com sowie in allen guten Reisebüros.

Wien, 5. August 2010