Information & Buchung 01 / 50 50 22 20

Schottlands geheime Plätze

Wir verraten die schönsten Geheimtipps, die Schottland zu bieten hat!
07.02.2019

Ob Rundreise oder Wanderreise - falls Sie auf der Suche nach vergessenen Landschaften und mystischen Panoramen sind, sind Sie in Schottland gut aufgehoben! Das Land, gekennzeichnet durch schroffe Gebirgszüge und tiefe Seen, lockt auch mit majestätischen Burgen und zahlreichen Wanderwegen. Kommen Sie mit uns auf einen Streifzug durch Schottlands schönste Orte und Sehenswürdigkeiten! Ein Urlaub in Schottland ist immer mit einer gewissen Vorbereitung verbunden: Das Wetter in Schottland ist zwar das ganze Jahr über recht mild, kann aber – auch in den Sommermonaten - rasch umschlagen. Mit der richtigen Kleidung hat man gut vorgesorgt und kann den Urlaub genießen. 

Orkney & Shetland Inseln

Mit einer Fähre gelangen Sie zu den etwa 70 Inseln des Orkney Archipels nördlich des schottischen Festlandes gelegen. Die Orkneys haben eine einzigartige Geschichte, Kultur und eine starke eigene Identität, die Sie sogleich in Stromness, der wichtigen Hafenstadt ausmachen können. Für Hobbyarchäologen empfiehlt sich ein Abstecher zum beeindruckenden Ring von Brodgar, den Stones of Stenness und zum Maeshowe Chambered Cairn, die gemeinsam die UNESCO Weltkulturerbestätte „Heart of Neolithic Orkney“ bilden. Noch weiter im Norden gelegen finden Sie mit den Shetland Inseln einen weiteren Geheimtipp. Hier trifft Skandinavien auf Schottland! Die Wikinger und andere Urvölker haben hier ihre Spuren hinterlassen, die Sie während Ihrer Reise in Schottland erkunden können. 

Isle of Skye

Die Isle of Skye, die größte Insel der Inneren Hebriden, beheimatet einige der schönsten Landschaften Schottlands. Denken Sie an bizarre Steinformationen, wie den Old Man of Storr oder den Quiraing, die in einem einzigartigen Panorama eingebettet sind. Diese ursprüngliche Landschaft erkunden Sie am besten zu Fuß auf einer ausgiebiegen Wandertour. Belohnen Sie sich anschließend in einem der Dörfer der Region bei einem regionalen Gericht - oder probieren Sie vielleicht den einen oder anderen Tropfen Malt Whisky?!

Speyside Whisky Trail

Was wäre eine Reise nach Schottland ohne dem Nationalgetränk gebührend Aufmerksamkeit zu widmen?! Die Speyside ist eine der bekanntesten Regionen, wenn es um das Thema Whisky geht. Diesen Ruf hat die Region, welche im Nordosten des Landes liegt, dem Fluss Spey zu verdanken, aus dessen quellklarem Wasser die umliegenden Brennereien das "schottische Lebenselixir" gewinnen. Wir empfehlen, der einen oder anderen Destillerie während Ihrer Reise einen Besuch abzustatten! Doch auch landschaftlich hat die Speyside einiges zu bieten, auch wenn sich der Einfluss des Whiskys nicht immer verleugnen lässt: Besuchen Sie zb während einer Wanderreise das Tal Glen Fiddich (Tal des Hirsches) oder genießen Sie den Ausblick bei einer Bergwanderung durch offenes Heideland. 

Übernachten in schottischen Herrenhäusern

Stilvoll übernachten wie ein schottischer Lord - viele Herrenhäuser bieten Urlaubern Übernachtungsmöglichkeiten auf ihren Anwesen an. Damit einer ausgiebigen Erkundung der Landschaft Schottlands nichts im Wege steht, empfehlen wir die Landsitze mit einer Mietwagenreise zu besuchen. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind gut mit dem Auto zu erreichen. Und wenn man sich einmal auf den Linksverkehr eingestellt hat, steht einer bequemen Reise nichts mehr im Wege!

Ähnliche Beiträge . . .

Unterwegs mit dem Mietwagen in Island

Zwischen heißen Quellen und Nordlichtern

Einmalige Reise zu den Nordlichtern

Wenn das Farbspiel hoch im Norden den Himmel erleuchtet, vermissen selbst die Sterne ihre unablässige Aufmerksamkeit.

Reisetipps für Lissabon

Wir waren vor Ort in der portugiesischen Hauptstadt unterwegs

Sizilien und die Äolischen Inseln

Die Schatztruhe Italiens lockt aber neben dem Ätna auch mit vielen anderen Sehenswürdigkeiten und Gaumenfreuden.

Norwegen im Sommer und Winter

Urlaub das ganze Jahr